ACE bezichtigt Mineralölwirtschaft der Preistreiberei

(PresseBox) (Stuttgart, ) Der ACE Auto Club Europa hat die Mineralölkonzerne wegen ihrer Preispolitik scharf kritisiert.

"Es ist immer die gleiche miese Masche, die sie praktizieren", sagte ACE-Sprecher Rainer Hillgärtner am Mittwoch in Stuttgart. Die Mineralölwirtschaft schiebe die Verantwortung für nahezu jede Preisanhebung traditionell auf ihren Lieblings Bösewicht Politik ab. Alternativ dazu müsse die Entwicklung der Rohölpreise auf den Weltmärkten für Preissprünge an den Zapfsäulen herhalten. In Wirklichkeit seien die Mineralölkonzerne selbst die größten Preisantreiber und auch ganz vorne dran, wenn es um Preismitnahme gehe, kritisierte der ACE-Sprecher.

Tankkunden rät der Club, teure Markentankstellen und Zapfsäulen an Autobahnraststätten besser zu meiden. Dort lägen die Preise um bis zu vier Cent pro Liter Kraftstoff über dem marktüblichen Niveau.

Kontakt

ACE Auto Club Europa e.V.
Schmidener Straße 227
D-70374 Stuttgart
ACE Auto Club Europa
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Social Media