Nuance fordert mit seiner Sprachtechnologie einen britischen Rennfahrer und einen Meister im SMS-Schnellschreiben heraus

Beide "Mensch gegen Maschine"-Rennen werden als Videos am 26. April unter www.thenewsmarket.com/nuance erhältlich sein
(PresseBox) (München, ) Während der Conversations Europe 2007 in Cannes / Frankreich (www.nuance.com/...) veranstaltet Nuance am 26. April gleich zwei ungewöhnliche Rennen "Mensch gegen Maschine" - diese werden live auf der Bühne präsentiert und aufgezeichnet:

Einer der Top-Rennfahrer Großbritanniens, Perry McCarthy, wird in einer Rennsimulation einen speziellen Rennparcours absolvieren und muss gleichzeitig verschiedene Aufgaben erfüllen, wie zum Beispiel einen MP3-Player bedienen oder Text-Messages bearbeiten. Sein Gegner wird dasselbe machen müssen, nur dass er während der Fahrt die Sprachtechnologie von Nuance zu Hilfe nehmen kann, um während der simulierten Autofahrt die Aufgaben per Sprache zu erfüllen. Ziel ist nicht die Geschwindigkeit, sondern sicher und ohne einen "Unfall" über den Kurs zu kommen.

Das zweite Rennen bestreitet der West Coast Champion der LG National Texting Championships der USA, der SMS-Schnelltipper Eli Tirosh, der einen vordefinierten Text schneller schreiben muss als sein Gegner, der denselben Text in sein Handheld diktieren wird - natürlich ausgestattet mit der Spracherkennungs-Software von Nuance.

Zu beiden Rennen gibt es einen Live-Mitschnitt, welcher am 26. April unter www.thenewsmarket.com/nuance zur Verfügung stehen wird. Es werden auch Videos mit geringerer Auflösung unter www.youtube.com (Suchwort: Nuance) gezeigt.

Kontakt

Nuance Communications Germany GmbH
Willy-Brandt-Platz 3
D-81829 München
Sven Kersten-Reichherzer
HBI Helga Bailey GmbH
Social Media