Den Ball ins Rollen gebracht

1. RENEXPO® Central & South-East-Europe in Budapest stößt den Erneuerbare Energien Markt in Ungarn an
(PresseBox) (Reutlingen, ) „Es war eine großartige Aufbruchstimmung zu spüren”, freute sich Stefan Varga, Geschäftsführer des Messeveranstalters REECO Hungary Kft., über die gelungene Premiere der RENEXPO® Central & South-East-Europe. In der vergangenen Woche fand mit der RENEXPO® in Budapest die erste internationale Fachmesse mit Kongress für erneuerbare Energien und energieeffizientes Bauen und Sanieren im südost-europäischen Wirtschaftsraum statt. 2.000 Besucher waren in das Budapester Messezentrum gekommen, um sich bei den 83 Ausstellern und 9 Fachtagungen über neueste Entwicklungen, Produkte und Dienstleistungen aus dem Bereich der regenerativen Energien zu informieren.

Gratulationen gab es auch aus ungarischen Regierungskreisen – mit der Zusage, diese innovative Veranstaltung auch in Zukunft zu unterstützen. Zahlreiche Vertreter aus Politik, Wissenschaft und Industrie unterstrichen durch ihre Anwesenheit an den drei Messetagen den hohen Stellenwert, den das Thema Energie global und im speziellen auch in Südost-Europa hat. Auch in Ungarn wird sich die Branche, wie schon andernorts, zu einem Wirtschaftsmotor entwickeln - so war von vielen Seiten zu hören. Ungarn steht, was die Nutzung regenerativer Energieträger angeht, in den Startlöchern. Einziger Wehmutstropfen – seitens der Regierung fehlen noch klare Vorgaben und die entsprechenden Rahmenbedingungen.

Henning Kaul, Vorsitzender des Umweltausschusses im bayerischen Landtag, zeigt sich hier zuversichtlich: Die ungarische Regierung wolle in den nächsten Jahren den Anteil der erneuerbaren Energien stark erhöhen und zeige hierzu bereits gute Ansätze. Kaul war zur RENEXPO® nach Budapest gekommen, um parallel zum Messebesuch mit Staatssekretär Dr. Imre Németh und Kálmán Katona, dem Vorsitzenden im Umweltausschuss des ungarischen Parlaments, über eine Zusammenarbeit Bayerns mit dem ungarischen Staat in Sachen erneuerbarer Energien zu sprechen. „Wir haben heute eine gute Grundlage für die Zusammenarbeit gelegt“ resümiert Kaul das Gespräch.

Qualitativ sehr hochwertige Gespräche und ein Riesenpotenzial im Markt war die Quintessenz der Aussteller. „Im nächsten Jahr sind wir auf jeden Fall wieder dabei“ war oft zu hören. Im Kongress waren insbesondere die Fachtagungen zum Themenbereich Bioenergie - „Biogas: Energy Source with a Future“ und „Biomass in the Hungarian Heat Market: Chances and Potentials“ - mit jeweils rund 100 Teilnehmern aus Ungarn und den Nachbarstaaten gut besucht. Auch die Geothermie, in Ungarn eine potente Energiequelle, fand mit der „1st International Conference: Geothermal Energy in Eastern Europe“ große Aufmerksamkeit.

Die Herkunft der Teilnehmer aus Ländern wie Rumänien, der Ukraine, der Slowakei, Polen, Bosnien, Serbien, Österreich und Deutschland – aber auch aus China, den USA, Australien und Groß-Britannien – machte deutlich, dass dem südost-europäischen Markt für erneuerbare Energien große Potentiale für die Zukunft zugetraut werden.

Nach Aussagen von Ausstellern und Teilnehmern ist für die zweite ‚RENEXPO® Central & South-East-Europe’ – im Mai 2008 – mit noch größerer Beteiligung aus Ungarn und den umliegenden Ländern zu rechnen. „Auf der geschaffenen Grundlage und mit der Unterstützung unserer Partner wird die RENEXPO® im kommenden Jahr richtig groß werden“, ist sich Stefan Varga sicher.

Kontakt

REECO GmbH
Burgplatz 1
D-72764 Reutlingen
Social Media