Informatica-Integration in HP Neoview-Plattform

(PresseBox) (Frankfurt, Redwood City (Kalifornien), ) Die Datenintegrationsplattform der Informatica Corporation (Nasdaq: INFA) wurde als erste speziell für HP Neoview zertifiziert, ein Enterprise Data Warehouse der nächsten Generation.

Informaticas Datenintegrationsplattform, der Marktführer für Datenintegration und Datenqualität, wird damit auch die erschwingliche Leistungsfähigkeit und Skalierbarkeit von HP Neoview nutzen können. Mit den branchenweit führenden Datenintegrations- und Datenmanagement-Produkten von Informatica und HP Neoview können Kunden ihre wichtigen Daten konsolidieren, integrieren, managen und analysieren, um ihre geschäftskritische Informationen besser zu verstehen.

Informatica ist bereits ein wichtiger Bestandteil von HP Oneview, einer kundenorientierten Data Warehouse-Lösung für die Telekommunikationsbranche. Mit HP Neoview können Netzwerk- und Service-Provider Daten von Kundeninteraktionen (Voice, IP, Video) zum Zwecke der Kundengewinnung, Bindung und zur Wertmaximierung über die gesamte Laufzeit analysieren. Informatica-Produkte sind auch in eine Lösung für Finanzdienstleister integriert, mit der sich Unternehmensrisiken und Compliance besser managen lassen. Konkret nutzt die Lösung für Finanzdienstleister Informatica Data Quality und PowerCenter, um weltweit agierenden Instituten dabei zu helfen, Kredit-, Markt- und Betriebsrisiken auf Unternehmensebene zu steuern. Sie hilft, vorhandene Risiken einzuschätzen und unterstützt Regeln wie Basel II, Solvency II und Sarbanes-Oxley. Durch eine intelligente Plattform für einzelne Risiken können Kunden diese steuern und gleichzeitig den höchsten Grad an Datenqualität gewährleisten.

„Wir freuen uns darüber, als erster Anbieter von Datenintegration die Zertifizierung für HP Neoview durchlaufen zu haben”, so Brian Gentile, Chief Marketing Officer bei Informatica. „Bereits seit vielen Jahren pflegen wir eine starke Beziehung zu HP und werden dies zum wachsenden Vorteil unserer beiderseitigen Kunden fortführen.”

„Unternehmen möchten Risiken abmildern, Kosten senken und Umsatzwachstum vorantreiben”, so Ben Barnes, Vice President und General Manager, Business Intelligence Group, Software, HP. „Die Qualität der Informatica-Produkte in Kombination mit HP Neoview hilft HP, vollständige Business Intelligence zu liefern, mit der unsere Kunden letztlich in der Lage sind, auf Basis ihrer Business-Informationen fundiertere Entscheidungen zu treffen.”

Über Informatica
Informatica (NASDAQ: INFA) ist ein führender Anbieter von Software und Dienstleistungen für die unternehmensweite Datenintegration. Mit Informatica können Unternehmen Ihren Geschäftswert erhöhen, indem sie sämtliche Informationen aus dem gesamten Unternehmen integrieren. Weltweit verlassen sich mehr als 2.790 Unternehmen auf Informatica, um Datenintegrationsanforderungen jeder Komplexität und Größe schneller und günstiger als bisher zu realisieren. Weitere Informationen finden Sie unter www.informatica.com/de

Pressekontakte:

Informatica GmbH
Eva Schluppkotten
Leiterin Marketing Central Europe
Lyoner Strasse 15
60528 Frankfurt am Main
Tel.: +49 (0)69 92 88 09 - 150
Mobil: +49 (0) 173 65 10 227
eschluppkotten@informatica.com
http://www.informatica.com/de

Informatica Software Ltd.
Deborah Wiltshire
PR Manager
6 Waltham Park
White Waltham
Tel.: +44 (0) 1628 511 340
Mobil: +44 (0) 7789 798 353
dwiltshire@informatica.com
http://www.informatica.com/

Public Footprint GmbH
Thomas Schumacher
Geschäftsführer
Bommershöfer Weg 58
40670 Meerbusch
Tel./Fax: +49 (0) 700 7777 6347
Mobil: +49 (0) 177 334 34 84
schumacher@public-footprint.de
http://www.public-footprint.de

Kontakt

Informatica GmbH
Lyoner Straße 15
D-60528 Frankfurt am Main
Social Media