LambdaNet verdichtet deutsches Glasfasernetzwerk

Integration der Städte Coburg und Neustadt bei Coburg
(PresseBox) (Hannover, ) Die LambdaNet Communications Deutschland AG erweitert im Zuge des bedarfsgerechten Netzausbaus ihr Backbone-Netz um die Städte Coburg und Neustadt bei Coburg. Die konsequente und kontinuierliche Netzerweiterung entlang der bestehenden Glasfasertrassen wird zur Deckung der Kundennachfrage durchgeführt, da auch in kleineren Städten und Gemeinden die Anforderungen an schnelle und qualitativ hochwertige Datendienste wachsen. Hier bietet LambdaNet skalierbare MPLS- und Ethernetdienste an. So können nun auch in der Region Coburg Internetdienste bis 10 Gigabit/s bereitgestellt werden. Damit wächst das europäische Glasfasernetz der LambdaNet, einem europaweit führenden Anbieter von Telekommunikations- und Internetdienstleistungen, um eine weitere Region.

LambdaNet arbeitet, wie in allen Städten, auch in Coburg mit den lokalen Telekommunikationsunternehmen zusammen, um die gesamte Region abzudecken und die Partnerschaften mit lokalen Anbietern zu stärken.

So bezieht die süc // dacor GmbH, der dortige lokale Citynetzbetreiber, IP Upstream von der LambdaNet, um Internetleistungen über ihr eigenes Citynetz an ihre Kunden weiterzuverkaufen. Uwe Meyer, Geschäftsführer bei der süc // dacor informiert: „Wir stehen für Service und Dienstleistung vor Ort für die Region, Qualität steht bei uns an erster Stelle. Durch die Anbindung an das Hochleistungsnetz der LambdaNet können wir unseren Kunden IP-Dienste jetzt auch in Carrier-Level Qualität weitergeben.“

Weiterhin wurde die Telenec Telekommunikation Neustadt GmbH in Neustadt bei Coburg an das LambdaNet Backbone angeschlossen. Die Telenec bietet über ihr eigenes Breitbandkabel- und Glasfasernetz Fernseh- und Radioempfang an und bringt ihre Kunden mit High-speed ins Internet. Wolfgang Schubert, Geschäftsführer der Telenec erklärt: „Triple Play ist in aller Munde und die Versorgung mit hochleistungsfähigen Internetanschlüssen gewinnt immer mehr an Bedeutung. Der kontinuierliche Ausbau der Telenec Kabeldienste durch den Dienst LambdaNet-Internet-Transit und der Anschluss an das dichte Netzwerk eines der größten Service Provider in Deutschland sichert uns und unseren Kunden die Telekommunikation von Morgen.“

LambdaNet bietet seit 2001 Ethernetlösungen auf Basis von MPLS mit Bandbreiten von 10, 100 und 1.000 Mbit/s flächendeckend auf dem eigenen Übertragungsnetz an. Ende 2005 wurde das Ethernetportfolio um die 10 G Ethernettechnologie ergänzt. Dieser Dienst mit der Transportkapazität bis zu 10 Gbit/s ist speziell für Anwendungen im Metro- und Weitverkehrsbereich konzipiert.

Kontakt

euNetworks Managed Services GmbH
Günther-Wagner-Allee 17
D-30177 Hannover
Mirja Weinert
Einkauf
Social Media