5. Dortmunder Kreis informiert über den Einsatz von Subversion als Versionsverwaltung

Praxisbericht zur Versionsverwaltung mit Open-Source-Software Subversion
(PresseBox) (Lünen / Dortmund, ) Das Lüner IT-Beratungshaus itemis widmet sich am 14. Mai im Rahmen der Eventreihe „Dortmunder Kreis“ dem Thema „Versionsverwaltung mit Subversion - praxiserprobte Erfahrungen“. An diesem fünften „Dortmunder Kreis“ wird Markus Guske, freiberuflicher IT-Berater mit Schwerpunkt auf qualitätsgesicherten Anforderungsaufnahme, Configurations Management und modellgetriebener Softwareentwicklung, den Teilnehmern die Vorteile der Open-Source-Software Subversion (SVN) im Gegensatz zum in Entwicklerkreisen bekannten Programm CVS zeigen. Die Veranstaltung ist kostenfrei und beginnt um 18.30 Uhr im Harenberg City Center in Dortmund. Weitere Informationen und Anmeldung unter www.itemis.de/Veranstaltungen oder per E-Mail an claudius.rink@itemis.de.

Subversion wurde als freie Software unter einer Lizenz im Stil der Apache-Lizenz veröffentlicht und als moderne Ablösung für das mit vielen Schwächen behaftete Programm CVS entwickelt. Deshalb ist es mit Bedacht in der Bedienung sehr ähnlich gehalten, zusätzlich zu vielen neuen Features werden fast alle Funktionen von CVS unterstützt. Am 14. Mai werden folgende Themen zu Subversion vermittelt: Prinzipien und Grundsätze, Überblick Administration, täglicher Einsatz in Projekten, Best Practices aus Projekten (Release-management und Entwicklungszweige, Merge, Buildmanagement).

Der Dortmunder Kreis bietet regelmäßig interessante Beiträge zu aktuellen Architekturthemen rund um die Schlagworte MDA, SOA, MDSD sowie Themen aus dem Projektmanagement und der Anforderungsanalyse. Die Vorträge werden nach dem Motto "aus der Praxis für die Praxis" von erfahrenen Spezialisten gehalten und bieten neben den interessanten Beiträgen auch immer ausreichend Gelegenheit zum Austausch über Trends und Projekterfahrungen. Fester Veranstaltungsort ist das Harenberg City Center im Herzen von Dortmund unweit des Hauptbahnhofs. Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 18:30 Uhr und bieten nach einem 90- bis 120-minütigen Vortrags- und Diskussionsteil bei einem Snack Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch. Die itemis GmbH & Co. KG organisiert zusätzlich zu den Treffen des Dortmunder Kreises weitere Veranstaltungen zu gleichen und verwandten Themen aus dem Bereich Softwareentwicklung. Diese Veranstaltungen finden unter den Namen „Berliner Zirkel“ und „Bonner Runde“ statt und sind ebenfalls kostenfrei. Weitere Informationen zu den Veranstaltungen unter www.itemis.de/Veranstaltungen.

Kontakt

itemis AG
Am Brambusch 15-24
D-44536 Lünen
Alin Frädrich
saalto Agentur und Redaktion GmbH
PR- und Marketing
Claudius Rink
Vertrieb
Social Media