Münchens Stadtoberhaupt fährt ab jetzt Wasserstoff

OB Christian Ude übernahm heute einen BMW Hydrogen 7
(PresseBox) (München, ) München macht mobil. Und der Oberbürgermeister fährt vorbildlich voran: Christian Ude übernahm heute im Prunkhof des Rathauses der bayerischen Landeshauptstadt einen BMW Hydrogen 7. Der Leiter der Wissenschafts- und Verkehrspolitik der BMW Group, Christoph Huß, übergab dem Stadtoberhaupt Schlüssel und Fahrzeug.

"Ich freue mich, dass ich jetzt bei jeder Dienstfahrt demonstrieren kann, wie erfolgreich am Standort München an umweltfreundlichen Automobil-Technologien gearbeitet wird - das ist also keineswegs eine japanische Besonderheit, wie ja auch schon behauptet worden ist. Die Wasserstoff-Technologie von BMW kann ein wichtiger Beitrag sein, um individuelle Mobilität und Klimaschutz nachhaltig zu sichern", so Christian Ude am heutigen Nachmittag.

Christoph Huß sagte: "Wir wollen nachhaltige Mobilität Wirklichkeit werden lassen. Wasserstoff ist die alternative Antriebsenergie mit dem größten Potenzial. Umwelt- und Klimaschutz sind eine Gemeinschaftsaufgabe, die ohne starke Partner und glaubwürdige Vorbilder nicht auskommt. Wir freuen uns mit Oberbürgermeister Christian Ude einen wichtigen Partner zu gewinnen."

In Kleinserie wurden zunächst 100 Modelle der weltweit ersten Premium-Limousine, die im bivalenten Antrieb über einen Wasserstoff-Verbrennungsmotor verfügt, produziert. Sie werden in diesem Jahr an ausgewählte Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zur Nutzung im alltäglichen Straßenverkehr übergeben. Im BMW Hydrogen 7 kombiniert der Automobilhersteller die Wasserstoff-Technologie mit der BMW typischen Fahrdynamik, Laufkultur und Premium-Komfortausstattung.

Informationsmaterial über die Technologie des BMW Hydrogen 7 sowie umfangreiches Bildmaterial finden Sie in dem BMW PressClub unter dem link: http://www.press.bmwgroup.com/...

Kontakt

BMW AG
Petuelring 130
D-80788 München
Telefon: +49 (89) 382-0
Social Media