Start der bundesweiten Lehrstellenaktion „Perspektive Jugend 2007“

logo perspektive jugend (PresseBox) (Siegburg, ) Die Lehrstellenaktion „Perspektive Jugend“ geht in die nächste Runde: Zusammen mit zahlreichen Medienpartnern aus ganz Deutschland ruft das Städteportal meinestadt.de auch in diesem Jahr Firmen dazu auf, freie Lehrstellen zu melden und zusätzliche Ausbildungsplätze einzurichten. Die bundesweite Aktion trägt den Titel „Perspektive Jugend 2007 – Das Medienbündnis für mehr Lehrstellen“. Im vergangenen Jahr initiierte meinestadt.de erstmals die breit angelegte Aktion. Das Ergebnis: Mehr als 860 Arbeitgeber meldeten über 3000 freie Ausbildungsplätze.

Unterstützt wird die Lehrstellenaktion von prominenten Befürwortern wie Annette Schavan, der Bundesministerin für Bildung und Forschung: „Wir müssen den wirtschaftlichen Aufschwung nutzen, um das notwendige Engagement bei der Schaffung neuer Ausbildungsplätze zu steigern. Daher appelliere ich an die Wirtschaft, die Zusagen im Ausbildungspakt einzuhalten und für alle Jugendlichen ausreichend Lehrstellen zu schaffen.“

Mit Hilfe der Medienpartner sollen möglichst viele Firmen motiviert werden, sich aktiv gegen den Lehrstellenmangel einzusetzen. „Auch in diesem Jahr fehlen bis zu 50.000 Lehrstellen. Gemeinsam können wir das Thema in den Fokus rücken und etwas dagegen tun. Ziel ist es, doppelt so viele Lehrstellen zu akquirieren wie im vergangenen Jahr“, sagt Dr. Manfred Stegger, Vorstandsvorsitzender der allesklar.com AG, der Betreiberfirma von meinestadt.de.

Firmen können ihre freien Lehrstellen kostenlos auf www.perspektivejugend.de über ein Online-Formular sowie über die kostenlose Hotline 0800 2221555 melden. Alle Ausbildungsangebote werden geprüft und anschließend in den lokalen Online-Lehrstellenmärkten auf meinestadt.de veröffentlicht. Zudem werden die gemeldeten Lehrstellen auch an die Bundesagentur für Arbeit weitergegeben, die die Lehrstellenaktion ebenfalls unterstützt.

Bisher beteiligen sich folgende Medienpartner an „Perspektive Jugend 2007“: Der Tagesspiegel, Wirtschaftswoche, Business News, Radio RPR1, Center TV, Mainpost, Südkurier, Trierischer Volksfreund, Potsdamer Neueste Nachrichten, meinberlin.de und aubiplus.de. „Weitere Medien können unsere Aktion gerne jederzeit unterstützen“, sagt Dr. Stegger.

Kontakt

meinestadt.de GmbH
Waidmarkt 11
D-50676 Köln
Thorsten Laumann
allesklar.com AG
Pressesprecher

Bilder

Social Media