Mainframe plus Cell-Prozessor: Nennen Sie es Projekt "Gameframe"....

(PresseBox) (Stuttgart, ) Am heutigen Donnerstag unternimmt IBM einen Schritt hin zu dreidimensionalen Umgebungen wie virtuellen Welten oder Online Spielewelten, in denen künftig Millionen Menschen gleichzeitig unterwegs sein können und die wesentlich mehr Details und realistischere Darstellungen bieten:
Das Unternehmen kündigt heute eine Partnerschaft mit der Online-Spielefirma Hoplon an, um die IBM Großrechnerplattform System z und Cell Broadband Engine (Cell B.E.) kurz Cell-Prozessor, der auch die Sony PlayStation 3 antreibt, in einer Hybrid-Umgebung zu kombinieren, die ein enorm hohes Maß an Rechenleistung und Flexibilität bietet. Die Kombination eines extrem leistungsfähigen Chips für eine Spielekonsole mit der IBM System z ist auch eine mutige unternehmerische
Entscheidung zugunsten der zu erwartenden Geschäftsrelevanz von virtuellen Welten, die Erinnerungen an die frühen Investitionen von IBM in Internettechnologien und das Betriebssystem Linux weckt .

"Die Kombination aus der Großrechnerplattform IBM System z als sichere und zuverlässige Transaktionsplattform mit der Cell Broadband Engine zeigt, wie Innovation aussehen kann: Die für viele sicher überraschende Kombination zweier Technologien, mit deren Hilfe virtuelle Welten und das 3D-Internet die stabile Technologieplattform erhalten, die es braucht, damit aus Visionen Realität wird," sagt Herbert Kircher, Geschäftsführer des deutschen IBM Entwicklungszentrums. Im Böblinger Zentrum bei Stuttgart arbeiten Experten unter anderem sowohl an der Entwicklung von IBM Großrechnertechnologien und dem Cell Prozessor wie auch im Rahmen eines dort ansässigen Kompetenzzentrum am Thema virtuelle Welten.

Die Verknüpfung beider Technologien im Rahmen der Partnerschaft mit Hoplon ist das jüngste Kapitel in der wiederentdeckten zentralen Rolle des Großrechners in der IT-Welt, die sich auch durch ein Umsatzwachstum von 12 Prozent im ersten Quartal 2007 manifestiert. IBM hat in den vergangenen Jahren den Großrechner konsequent weiterentwickelt und zu einer Schlüsselplattform für Linux-, Java- und andere Anwendungen gemacht, die traditionell auf x86- oder Unix-Systemen zuhause waren.

Anbei die Presseinformationen. IBM Experten und Fotoaufnahmen sind auf Anfrage verfügbar!

Kontakt

IBM Deutschland GmbH
IBM-Allee 1
D-71139 Ehningen
John Buscemi
Social Media