Börsengang an der Börse Frankfurt: Versatel AG

(PresseBox) (Frankfurt am Main, ) Versatel AG
ISIN DE000A0M2ZK2

Art der Handelsaufnahme: Neuemission
Erster Handelstag: 27. April 2007
Marktsegment: Prime Standard (Amtlicher Markt) Branche/ Industriegruppe: Telecommunication/ Fixed-Line Telecommunication Emissionspreis (in €): 29,00 Platzierungsvolumen in Stück: 24.850.000 (exkl. Greenshoe von 3.727.500) Erster Börsenpreis (in €): 29,00 Konsortialführer und Designated Sponsor: Credit Suisse Securities Ltd, JP Morgan Securities Ltd., Deutsche Bank AG
Skontroführer: Hans Wilhelm Weber Wertpapierhandels GmbH

Nach eigenen Angaben ist Versatel ein führender Anbieter von
Kommunikations- und Datendiensten für Geschäfts- und Privatkunden. Die Unternehmensgruppe ist derzeit in mehr als 170 Städten in elf Bundesländern präsent und verfügt über ca. 35.000 Kilometer Glasfasernetz. Versatel strebt an, zum führenden alternativen Infrastrukturanbieter von Breitbanddiensten in seinen Zielregionen und -märkten zu werden. Die Unternehmenszentrale ist in Düsseldorf. Der Telekommunikationsanbieter beschäftigt mehr als 1.340 Mitarbeiter (Stand 31.12.06).
Mehrheitseigentümer sind durch die Beteiligungsgesellschaft Apax Partners beratene Fonds.

Börse Frankfurt – Börsengänge 2007
Prime Standard: 7 Unternehmen
General Standard: 2 Unternehmen
Entry Standard: 16 Unternehmen
Open Market: 39 Unternehmen

Kontakt

Gruppe Deutsche Börse AG
Neue Börsenstr. 1
D-60487 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (69) 211-0
Social Media