Klosterfrau sichert Speicher über SANsymphony

Arzneimittelhersteller setzt auf DataCore:
(PresseBox) (Köln, ) DataCore, führender Anbieter offener Speichernetzwerkplattformen der Unternehmensklasse, hat den Arzneimittelhersteller Klosterfrau als neuen Kunden für seine übergreifende Speicherplattform SANsymphony gewonnen: Das starke Wachstum des Datenvolumens bei dem Kölner Traditionsunternehmen erfordert eine besonders sichere Speicherlösung. Da das Desaster Recovery durch die bisher genutzten Backupmethoden nicht mehr ausreichend gesichert werden konnte, hat sich Klosterfrau für die zukunftsweisende SANsymphonie-Technologie entschieden. Gleichzeitig rechnet das Unternehmen mit einer erheblichen Reduzierung des Aufwands für das Storagemanagement insgesamt.

„Die Vorteile dieser herstellerneutralen und umfassend kompatiblen Software liegen für uns auf der Hand“, erklärt Frank Roth, Leiter der Hauptabteilung Informatik von Klosterfrau. „Dank SANsymphony können wir die Hardwarekomponenten unserer Software ausschließlich nach Kosten/Nutzen- und nicht nach Kompatibilitäts-Kriterien auswählen." SANsymphony stellt einer heterogenen Anwendungsumgebung die Speicherressourcen flexibel zur Verfügung, so dass das produktive SAP-System durch die Datensicherung nicht beeinträchtigt wird. Im Desasterfall können Daten schnell und ohne besonderen Personal- und Kostenaufwand wieder hergestellt werden.

Gerade für leistungsorientierte Unternehmen mit hoher Produktivität ist SANsymphony die ideale Lösung. Die Produktivität eines Unternehmens lässt sich vor allem dadurch steigern, dass man Speichermanagementprozesse mit reduziertem Kosten- und Zeitaufwand bewältigt.

„Immer mehr Kunden legen großen Wert auf offene Speicherlösungen, die nicht nur die momentanen Probleme bewältigen, sondern auch zukünftig eine sichere, effektive und skalierbare Speicherarchitektur gewährleisten“, meint Uwe Kramer von der Schelle GmbH, die als Systempartner von DataCore die SANsymphony-Lösung bei Klosterfrau installiert hat. “Durch die erfolgreiche Zusammenarbeit mit DataCore können wir unseren Kunden mit SANsymphony eine Speichermanagement-Software anbieten, die beliebige Systemerweiterungen ermöglicht und höheren Investitionsnutzen garantiert.“









Über Klosterfrau
Klosterfrau beschäftigt im Hauptsitz Köln über 530 Mitarbeiter. In Berlin sind weitere 230 qualifizierte Mitarbeiter für den Erfolg des Unternehmens tätig. Die Vielzahl der Produkte wird in den hochmodernen Berliner Produktionsstätten des Hauses Klosterfrau unter Beachtung höchster Qualitätsanforderungen hergestellt.

Über die Schelle GmbH
Das 1992 gegründete Systemhaus Schelle GmbH mit Sitz in Köln bietet umfassendes IT-Know-How vor allem für Mittelstandsunternehmen. Die Kunden stammen aus den verschiedensten Zweigen von Industrie über Handel und Versicherung bis hin zu Behörden und Dienstleistungsunternehmen. Durch die langjährige Erfahrung hat Schelle bereits in unterschiedlichsten Umgebungen bewiesen, wie wichtig eine hohe „Kompetenz aus einer Hand“ speziell in den Bereichen Storage Area Network, Server-based Computing sowie Netzwerken-Technologien ist. DV-Konzeptionen, professionelles Consulting und zeitnahe Umsetzung durch fundierte Projekterfahrung garantieren einen hohen Grad an Praxisorientierung und Kostenoptimierung. Im partnerschaftlichen Dialog mit seinen Kunden beweist sich seit über einem Jahrzehnt das seriöse und wirkungsvolle Erfolgskonzept des Unternehmens.

Kontakt

DataCore Software GmbH
Bahnhofstrasse 18
D-85774 München
Michael Baumann
KONZEPT PR GmbH
PR Director
Social Media