Kostenfreie Informationsveranstaltung der IHK Bonn/Rhein-Sieg

Handlungskonzepte zum demografischen Wandel mit Praxisbeispielen / Wie können Unternehmen dem demografischen Wandel begegnen?
(PresseBox) (Bonn, ) Der demografische Wandel wird vor der Region Bonn/Rhein-Sieg nicht halt machen. "Auch wenn Bonn und der Rhein-Sieg-Kreis noch vom Zuzug jüngerer Arbeitskräfte profitieren, müssen Unternehmen sich rechtzeitig - und das bedeutet schon heute - auf die Auswirkungen der demografischen Entwicklung einstellen", erläutert Michael Swoboda, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg: "Dieser Wandel stellt große gesellschaftliche und politische Herausforderungen mit umfassenden Auswirkungen auf alle Lebensbereiche dar." Die höhere Lebenserwartung der Menschen in Deutschland und die sinkenden Geburtenraten werden die Altersstruktur in der Bundesrepublik erheblich verändern. Auch hohe Zuwanderungen werden an dieser Entwicklung grundsätzlich nichts ändern. Swoboda: "Für Unternehmen ergeben sich aus diesem demografischen Wandel verschiedene Konsequenzen und Herausforderungen. Zum einen werden sich die Märkte verändern. Zum anderen findet der Wandel auch in den Unternehmen und Betrieben selbst statt. Der Anteil der älteren Mitarbeiter in den Unternehmen wird in Zukunft stark steigen. Gleichzeitig werden jüngere und gut qualifizierte Mitarbeiter knapper werden. Zwar treten diese Erkenntnisse in letzter Zeit stärker in das öffentliche Bewusstsein, aber in der Wirtschaft findet das Thema immer noch zu wenig Beachtung."

Deshalb lädt die IHK Bonn/Rhein-Sieg zu einer kostenfreien Informationsveranstaltung "Demografie - Herausforderung für Unternehmen: Handlungskonzepte zum demografischen Wandel mit Praxisbeispielen von Unternehmern für Unternehmer" ein. Sie findet am Mittwoch, 23. Mai, ab 18 Uhr im großen Sitzungssaal der IHK Bonn/Rhein-Sieg, Bonner Talweg 17, 53113 Bonn, statt. Dabei berichten Unternehmer und weitere Experten, wie Unternehmen dem demografischen Wandel begegnen können. Referenten sind Wolfgang von Berg (Synergie VertriebsDienstleistung GmbH), Monika Mildner-Blumenthal (DeMa-Con Demografische Marktforschung und Consulting), Klaus-A. Zerner (Leiter Personal- und Sozialwesen Carl Knauber Holding GmbH & Co. KG), Rita Koch (MaxxResult) und Manfred Kusserow (Agentur für Arbeit Bonn/Rhein-Sieg). Im Anschluss an die Vorträge schließen sich ein kleiner Imbiss und Beratungsmöglichkeiten an mehreren Informationsständen an.

Kontakt

IHK Bonn/Rhein-Sieg
Bonner Talweg 17
D-53113 Bonn
Claudia Engmann
IHK Bonn/Rhein-Sieg
Sandra Ludwig
WJ-Geschäftsführerin
Social Media