Interoperabilität getestet MATERNA beteiligt sich erfolgreich an Open Mobile Alliance's Test Fest

(PresseBox) (Dortmund/Tampere, ) MATERNA hat beim letzten Open Mobile Alliance (OMA) Test Fest in Tampere, Finnland, aktiv teilgenommen. Der Dortmunder Telekommunikationsspezialist hat seinen Anny Way MMS Client sowie das Anny Way MMS Center erfolgreich mit dem OMA MMS Enabler getestet.

Die OMA Test Fest-Veranstaltungen sind darauf ausgerichtet, Mitgliedsunternehmen bei der Senkung ihrer Entwicklungskosten zu helfen und Verzögerungen durch frühe Fehlererkennung und -lösung zu verhindern. Zusätzlich kann die Kompatibilität gemäß OMA-Spezifikationen mit Installationen anderer Unternehmen dabei helfen, den Markt zu erweitern und schließlich die Gewinnung von Endnutzern zu beschleunigen. Bei diesem letzten Test Fest in Tampere wurden zwei Produkte von MATERNA getestet: Der Anny Way MMS Client und das Anny Way MMS Center.

MATERNA hat seinen Anny Way MMS Client auf die spezifischen Anforderungen von Mobilfunkbetreibern zugeschnitten. Der Anny Way MMS Client erlaubt es Netzanbietern, MMS-Applikationen einer großen Anzahl von Kunden zur Verfügung zu stellen - und das innerhalb sehr kurzer Zeit. Die Unterstützung von Windows Media Audio und Video Codes garantiert dem Anwenderdabei höchste Audio- und Video-Qualität.

Einer der bedeutendsten Vorteile des Anny Way MMS Centers ist die umfassende Legacy-Unterstützung. Dabei handelt es sich um eine flexible Prepaid-Funktion und die nahtlose Integration in die bestehenden Infrastrukturen. Die hoch skalierbare Lösung ermöglicht Mobilfunkbetreibern eine sehr schnelle und kostengünstige Einführung des MMS-Dienstes. Die weltweit verfügbare Full-Service-Unterstützung und MATERNAs langjährige Erfahrung in den Bereichen Systemintegration und Mobile Messaging runden diesen Dienst ab. Das Anny Way MMS Center wird bereits bei verschiedenen Carriern betrieben, wie zum Beispiel bei MTC Kuwait und P&T Luxemburg. Abhängig von den Anforderungen des Betreibers bietet MATERNA ebenfalls das Hosten der Plattform an.

"Wir freuen uns sehr, dass unser Anny Way MMS Client und unser MMS Center bei den Kompatibilitäts-Tests des OMA MMS dabei sein konnten", sagt Helmut an de Meulen, Geschäftsführer bei MATERNA. "Wir haben uns zu Kompatibilität verpflichtet und denken, dass diese am gründlichsten bei den OMA Test Fest Events geprüft wird. Das garantiert die Synchronisierung unseres MMS-Portfolios mit den Entwicklungen im Mobilfunk."

"In Tampere testeten OMA-Mitglieder Produkte mit herausragenden Ergebnissen", so Sanjay Gupta, Vorsitzender der Arbeitsgruppe "Kompatibilität" bei OMA. "Kompatibilitätstests haben zwei Vorteile: Erstens können sie durch die gesamte mobile Wertschöpfungskette hindurch eine entscheidende Rolle für den Unternehmenserfolg spielen, und zweitens fördern sie die Mission von OMA, den Markt für die gesamte Mobilindustrie zu erweitern. Auf unserem Test Fest haben OMA-Mitglieder die Gelegenheit, zum Gelingen von beidem beizutragen."

Kontakt

Materna GmbH Information & Communications
Voßkuhle 37
D-44141 Dortmund
Social Media