Volle Wahlfreiheit bei BASE: Internet-Flatrate ab Mai auch solo erhältlich

Entbündelung von Handy-Flatrate und Internet-Flatrate / Ohne Limit mobil surfen für 25 Euro im Monat / Mobile Datenflatrate des Jahres laut connect Leserwahl
(PresseBox) (Potsdam, ) BASE sorgt für mehr Flexibilität beim mobilen Internet-Zugang: Die beliebte BASE Internet-Flatrate für mobiles Surfen ohne Limit im UMTS- und GRPS-Netz ist ab Mai auch solo erhältlich. Bislang war dieses Datenangebot an die gleichzeitige Buchung einer BASE Handy-Flatrate für mobile Telefongespräche gebunden.

Die BASE Internet-Flatrate, von den Lesern der Zeitschrift connect jüngst zur „Mobilen Datenflatrate des Jahres“ gewählt, kostet auch als Einzelangebot weiterhin lediglich 25 Euro pro Monat.* Es gibt kein Volumen- oder Zeitlimit. Auch bei der Wahl der verwendeten Hardware hat der Kunde nach wie vor volle Wahlfreiheit: Entweder er nutzt die SIM-Karte in einem UMTS USB Mini-Modem bzw. einer UMTS Notebook Card für den PC, die in den E-Plus Shops zu Preisen zwischen 1,- Euro und 179,99 Euro bei BASE erhältlich sind. Oder er surft mit seinem Handy, das bei Bedarf ebenfalls mit dem PC verbunden werden kann und dann als UMTS- oder GPRS-Modem dient.

Selbstverständlich sind die BASE Internet-Flatrate und eine BASE Handy-Flatrate auch künftig auf einer gemeinsamen SIM-Karte erhältlich.
Dieses Angebot gilt neben BASE 2 ab Mai auch für die neue BASE 5
Flatrate.**

„Mit diesem Plus an Flexibilität spricht die BASE Internet-Flatrate jetzt auch Kunden an, die bereits einen anderen Sprachtarif für ihr Handy nutzen, aber dennoch zum günstigsten Preis mobil im Internet surfen oder E-Mails bearbeiten möchten“, erklärt Dr. Andreas Gregori, CMO von E-Plus. „Auch für Kunden, die auf einen DSL-Anschluss zu Hause oder im Büro verzichten wollen oder müssen, ist die BASE Internet-Flatrate eine attraktive Alternative.“

Kontakt

BASE c/o Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
Edison-Allee 1
D-14473 Potsdam
Jörg Carsten Müller-Dünow
Presse
BASE bei E-Plus Mobilfunk GmbH & Co. KG
Social Media