AdFactum ObjectMapper .NET: O/R Mapping – Out of the box

Der AdFactum ObjectMapper .NET ist ein performanter und vielseitiger, objekt-relationaler Mapper für die Persistierung von .NET Objekten.
(PresseBox) (Bürstadt, ) Im Jahr 2002/2003 konnte Gerhard Stephan umfangreiche Projekterfahrung mit der Anbindung von O/R Mappern an relationale Datenbanken sammeln. Es zeigte sich sehr schnell, dass die bis dahin auf dem Markt befindlichen Produkte in der Praxis große Schwächen hatten. Dies veranlasste ihn mit der Entwicklung eines auf .NET basierten ORM zu beginnen.

Kaum ein größeres Projekt ist heute mehr ohne einen O/R Mapper vorstellbar. Indem ein O/R Mapper für eine transparente und einfache Speicherung des Objektmodells zuständig ist, schließt er die Kluft zwischen der objektorientierten Welt und der relationalen Welt der Datenbanksysteme. Dies steigert die Produktivität der Entwicklung und verkürzt somit die Implementierungszeiten der einzelnen Projekte um ein vielfaches.

Der AdFactum ObjectMapper .NET wurde für diesen realen Einsatz entworfen und in konkreten Projekten verfeinert und weiterentwickelt. Dadurch bietet er viele nützliche Funktionen an, die andere vergleichbare Produkte gar nicht oder nur eingeschränkt bieten.

- Einfacher:
Innerhalb weniger Arbeitsschritte können Sie aus Ihrem Objektmodell ein Datenbankmodell erzeugen. Dies ermöglicht eine Entwicklung nach dem MDA (Model Driven Architecture) Ansatz. Zudem besteht die Möglichkeit des Datenbankmodell Abgleichs. Somit werden Datenbank –und Objektmodell immer synchron gehalten.

- Leistungsfähiger:
Der AdFactum ObjectMapper .NET ist auf Leistung optimiert. Dadurch können Daten wesentlich schneller geladen und gespeichert werden als mit vielen anderen Konkurrenzprodukten.

- Innovativer:
Als einziger O/R Mapper hat der AdFactum ObjectMapper .NET ein Konzept eingeführt um Datenbank-Views auf Objektebene abzubilden – VirtualLinks! Diese Technik reduziert die normalerweise notwendigen Datenbank-Views und das Nachladen von Daten. Was wiederum eine erhebliche Performance Steigerung bedeutet.

- Freiheitsliebender:
Der AdFactum ObjectMapper .NET unterstützt die im .NET Framework 2.0 eingeführten Generics und Nullable Types zu 100%. Darüber hinaus werden keine Vorgaben darüber gemacht welche Listenklassen verwendet werden dürfen.

- Offener:
Der AdFactum ObjectMapper .NET wird als OpenSource Projekt bei SourceForge gehostet und zweigleisig unter einer Dual Lizenz vertrieben. Innerhalb der GPL Lizenzierung kann der AdFactum ObjectMapper .NET bei anderen OpenSource Projekten kostenfrei eingesetzt werden. Für den kommerziellen Einsatz wird eine Entwickler Lizenz für 499,- €, sowie ein einjähriger Premium Support für 399,- € angeboten.

- Flexibler:
In der aktuellen Version des AdFactum ObjectMapper .NET werden die Datenbanksysteme Oracle, Microsoft SQL Server, Microsoft Access sowie das XML Format unterstützt. Als besonderer Bonus unterstützt der AdFactum ObjectMapper .NET auch das Betriebssystem Windows CE.

Weitere Informationen zu dem AdFactum ObjectMapper .NET finden Sie auf:
http://www.objectmapper.net

- Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.

Kontakt

TimePunch KG
Bauhofstraße 34
D-68623 Lampertheim
Social Media