Neue Automaten-Generation von Scheidt & Bachmann

Seit April 2007 liefert Scheidt & Bachmann eine neue Generation von Kassenautomaten an seine Kunden in Europa und Asien.
(PresseBox) (Mönchengladbach, ) Nach wie vor können die Kunden von der sehr beliebten Möglichkeit, der individuellen Farbgestaltung, Gebrauch machen. So können die Automaten eine eigene Individualität verliehen bekommen oder an das firmeneigene „Corporate Design“ angepasst werden. Beleuchtete Ticketschuten bzw. ChipCoin®- und Münzeinwurfschlitze erhöhen den Bedienkomfort.

Die Automaten werden in 2 unterschiedlichen Gehäusegrößen angeboten: „Modular“ und in der schmaleren Version „Compact“.

Bei der Variante „Modular“ kann zwischen 2 Displaygrößen (12,1’’ TFT und 6,4’’ TFT) gewählt werden. Der Automat verfügt über eine bewährte Münzverarbeitung, die für jeden Bedarf geeignet ist. Für den Einbau einer Banknotenverarbeitung stehen 4 mögliche Produkte mit unterschiedlicher Funktionalität zur Auswahl. Eine Banknotenausgabe kann auf Wunsch ebenfalls eingebaut werden.

Die Variante „Compact“ ist mit einem 6,4’’ TFT-Display ausgestattet. Die kompakte Münzverarbeitung verfügt ebenfalls über Hopper als Restgeldspeicher. Für den Einbau einer Banknotenverarbeitung stehen 2 Produktvarianten zur Verfügung. Mit seinem kleinen Gehäuse wirkt er sehr sympathisch und passt hervorragend auch in räumlich eingeschränkte Bereiche. Beide Automaten-Modelle werden für die klassischen Systeme Barcode, Seitenstreifen und ChipCoin® angeboten.

Sowohl der Automat „Modular“ als auch „Compact“ kann mit einem Beleuchtungsaufsatz ausgestattet werden.
Neu ist bei beiden Varianten die modulare Gestaltung der Automatentür. Die Automaten verfügen jetzt über definierte Einlegefelder in der Frontplatte, die entweder grau oder farbig gestaltet sind. Das Nachrüsten einer Funktion kann nun schnell und unkompliziert vorgenommen werden. Ist z.B. nachträglich die Funktion „Bezahlen mit Kreditkarte“ gewünscht, dann wird nur die Blindplatte entfernt und durch das gewünschte Kartenfunktionsmodul ausgetauscht. Bei EMV-konformen Kartenterminals ist die PIN-Tastatur selbstverständlich gleich mit enthalten. Somit kann jede neue Anforderung im Bereich der Kartenverarbeitung problemlos nachgerüstet werden.

Eine nachträgliche Anpassung bzw. der Austausch der kompletten Automaten-Frontplatte ist somit nicht mehr notwendig. Zeit und Kosten können damit eingespart werden.

Kontakt

Scheidt & Bachmann GmbH
Breite Str. 132
D-41238 Mönchengladbach
Social Media