Acapela auf der Sight City 2007: Sprachlösungen erleichtern das tägliche Leben Blinder und Sehbehinderter

9. – 11. Mai 2007, Frankfurt am Main Stand C1
(PresseBox) (Mons, ) Wie die Sprachsynthese das tägliche Leben erleichtert, zeigt Acapela Group, die führende europäische Gruppe für multilinguale Sprachlösungen, vom 9.-11. Mai 2007 auf der SightCity in Frankfurt am Main, Deutschlands größter Fachmesse für Blinden- und Sehbehindertenhilfsmittel am Stand C1.

Der bedeutende Anbieter von Accessibility-Lösungen präsentiert sein um Infovox iVox 1.1 erweitertes Produktportfolio, welches in ihrer Sehfähigkeit eingeschränkten Apple-Nutzern den uneingeschränkten Zugang zu Mac OS X ermöglicht. Der Zugriff auf Textdokumente, das Internet, PDFs oder auch Anwendungen aus dem Edutainmentbereich wird durch diese von Acapela mit seinem Distributionspartner AssitiveWare entwickelte, neue Version der Sprachsynthesesoftware möglich und erhöht damit die Lebensqualität erheblich.

Damit Blinde und Sehbehinderte in allen Anwendungen unabhängig und umfassend von den neuesten Sparchtechnologie-Entwicklungen im Bereich Text-to-Speech (TTS) profitieren, erweitert Acapela seine Produktfamilie um zahlreiche Sprachen, die ebenfalls auf der SightCity zu testen sein werden – so etwa Max, die neue männliche Stimme auf Niederländisch, Louise, die weibliche Stimme für kanadisches Französisch, Rosa, die weibliche Stimme für Hispano-Amerikanisch sowie Mette, die neue weibliche dänische Stimme. Allen gemein ist die Natürlichkeit der Sprachsynthese, welche beliebige Informationen mit der Geschmeidigkeit und dem Nuancenreichtum der menschlichen Stimme wiedergibt und selbst Pausen und Interpunktion respektiert.

Neben seinen Aktivitäten in den Bereichen Telekommunikation, Automobil, Multimedia und Mobilität unterstreicht Acapela mit der Teilnahme an der SightCity sein Engagement im Accessibility-Bereich. Die hochqualitativen Stimmen von Acapela tragen tagtäglich dazu bei, das Leben der Nutzer zu erleichtern. Kernstück dabei sind Softwarelösungen für den Endanwender und die Entwicklung von integrierten Sprachtechnologie-Lösungen sowie ein Angebot natürlicher Benutzeroberflächen für Anwender, die die Sprachsynthese als ein alltägliches, notwendiges Instrument für die Kommunikation mit ihrer Umgebung verstehen.

Gerne vereinbaren wir einen Gesprächstermin mit Urban Petersson, Acapela Sales Manager.

Kontakt

Acapela Group
33, Boulevard Dolez
B-7000 Mons
Julia Isken
Open2Europe
Social Media