Abwesenheit für Exchange Benutzer zentral verwalten

Personalbüro und Benutzer können Termine nun auch im Voraus planen
ci-oof-1 (PresseBox) (Remlingen, ) Ein Mitarbeiter ruft an, und teilt mit, dass er für den Rest der Woche krank ist. Was tun Sie wenn folgendes passiert? Jetzt muss der Administrator entweder das Passwort zurücksetzen um an Exchange zu kommen und eine Abwesenheit einstellen kann. Dann wird eine Mailweiterleitung zum Kollegen gesetzt. Ohne Eingriff des Administrators gibt es sonst keine Möglichkeit.

Mit dem CI-Out of Office Manager (OOF-Manager) können zugewiesene Benutzer in einer übersichtlichen Software diese Aufgaben zentral, schnell und einfach umsetzten. Natürlich mit Zugriff auf die Termindaten des Benutzers.

Der Benutzer kann seine Termine im Voraus eingeben und eine Abwesenheit für z.B. Urlaub, Schulungen inkl. setzen einer Weiterleitung wird so künftig nicht mehr vergessen. Alternativ zu der eigenen Termindatenbank liest der OOF-Manager auch die ganztägigen Termine aus dem Kalender des Benutzers.

Für jede Gruppe (Active Directory) kann eine dynamische Vorlage erstellt werden, die komplett mit Informationen wie Beispielsweise „Ich bin von 06.08.2007 bis 10.08.2007 nicht im Haus und zurück am 13.08.2007. Ihre Mails werden in dieser Zeit an Horst Huber weitergeleitet…“ erstellt werden.

Exchange hat ja die Angewohnheit nur jeweils eine Meldung innerhalb diesem Zeitraum an den Absender zu schicken. Mit dem OOF-Manager kann ein Reset durchgeführt werden um dies täglich zu gewährleisten. Auch Autosignaturen können eingefügt werden für Outlook Web Access (OWA).

Die Termine können mittels Datenbankzugriff auch für andere Planungen verwendet werden und in einem öffentlichen Kalender in Exchange angezeigt werden. Eine voll funktionsfähige Demo Version (10 Postfächer) ist verfügbar unter http://www.ci-solution.com/...

Kontakt

ci solution GmbH
Andreas Stäbleinstr. 14
D-97280 Remlingen
Manfred Büttner
Geschäftsführer

Bilder

Social Media