45 Prozent Umsatzanstieg auf Xetra im April

Orderbuchvolumen im Parketthandel legt um 11 Prozent zu/ Insgesamt 198 Mrd. Euro an Wertpapierbörsen in Deutschland gehandelt
(PresseBox) (Frankfurt am Main, ) Im April wurden auf Xetra und dem Parkett der Börse Frankfurt laut Orderbuchstatistik 181,2 Mrd. Euro umgesetzt – ein Plus von 42 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat (April 2006: 127,1 Mrd Euro). Davon entfielen
169 Mrd. Euro auf das elektronische Handelssystem Xetra, das damit um 45 Prozent im Jahresvergleich (April 2006: 116 Mrd. Euro) zulegte, und 12 Mrd. Euro auf den Parketthandel. Ein Plus von 11 Prozent (April 2006: 10,8 Mrd.
Euro). In deutschen Aktien wurden rund 170,5 Mrd. Euro umgesetzt, in ausländischen Aktien rund 8,1 Mrd. Euro. Auf Xetra und das Parkett der Börse Frankfurt entfallen damit mehr als 97 Prozent des Handelsvolumens in deutschen Aktien. Bei den ausländischen Aktien liefen 79,8 Prozent des Umsatzes über Xetra und den Präsenzhandel.

Auf Xetra wurden im April 12 Millionen Transaktionen auf Xetra getätigt, ein Anstieg von 58 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat (April 2006: 7,6 Millionen).

Umsatzstärkster DAX-Titel auf Xetra im April war Siemens AG mit 14,5 Mrd. Euro. Bei den MDAX-Werten lag Puma AG mit 2,7 Mrd. Euro vorn, im Aktienindex SDAX® führte Air Berlin mit 221,7 Mio. Euro und bei den TecDAX®-Werten Solarworld AG mit 495,3 Mio. Euro. Umsatzstärkster Exchange Traded Fund war DAX EX mit 3 Mrd. Euro.

An allen Wertpapierbörsen in Deutschland wurden im April laut Orderbuchstatistik insgesamt 197,8 Mrd. Euro umgesetzt – ein Plus von rund 40 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat (April 2006: 141 Mrd. Euro). Davon entfielen 192 Mrd. Euro auf Aktien, Optionsscheine, Zertifikate und Exchange Traded Funds sowie 5,8 Mrd. Euro auf Renten.

DAX®, MDAX®, SDAX® und TecDAX® sind eingetragene Marken der Deutsche Börse AG.

Kontakt

Gruppe Deutsche Börse AG
Neue Börsenstr. 1
D-60487 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (69) 211-0
Social Media