Phoenix Contact und Innominate vereinbaren technologische Zusammenarbeit

Security-Lösungen für industrielle Ethernet-Netzwerke aus einer Hand
Phoenix Contact (PresseBox) (Berlin, ) Auf der diesjährigen Hannover Messe haben Phoenix Contact, Marktführer elektronischer Interface- und industrieller Automatisierungstechnik, und der Berliner Security-Spezialist Innominate Security Technologies AG eine technologische Partnerschaft vereinbart.

Als führender Anbieter von elektronischen und elektromechanischen Komponenten und Systemen - insbesondere im Umfeld industrieller Steuerungen - bringt Phoenix Contact sein Know-how im Bereich der Automatisierungstechnik in die langfristig angelegte Partnerschaft mit dem Industrial-Security-Spezialisten Innominate ein.

Die Innominate Security Technologies AG ist führender Hersteller von Embedded Security Appliances für den Einsatz in Produktionsumgebungen. Die strategischen Geschäftsfelder von Innominate liegen im Bereich Security-Lösungen für industrielle Netzwerke und der sicheren Fernwartung über das Internet.

Vorteile für Unternehmen aus Industrie und Produktion

Phoenix Contact übernimmt den Vertrieb ausgewählter Innominate-Produkte mit dem Ziel, dem industriellen Anwender eine gesicherte Kommunikationslösung zur Verfügung zu stellen. Roland Bent, Geschäftsführer Marketing und Entwicklung bei Phoenix Contact, erläutert die getroffene Vereinbarung: „Wir bieten dem Kunden im Rahmen unserer modularen und skalierbaren Kommunikationsplattform Automationworx eine sichere Kommunikationslösung aus einer Hand. Die Lösung umfasst unter anderem die neuen Industrie-Gigabit-Ethernet-Switches von Phoenix Contact und Innominates mGuard Security Appliances.“ Bent weiter: „Das gemeinsame Vermarkten der mGuard-Industrial-Security-Produkte ist die konsequente Fortführung unserer 1999 vorgestellten Ethernet-Strategie. Produktions-Netzwerke sind immer häufiger integraler Bestandteil eines unternehmensweiten Netzwerks. Vor diesem Hintergrund steigt der Bedarf an Security-Lösungen, um einen sicheren Zugriff auf Maschinen und Anlagen sowie Safety-Lösungen auf Basis von Ethernet zu ermöglichen.“

Joachim Fietz, CEO bei Innominate, führt aus: „Wir freuen uns, mit Phoenix Contact ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich der Automatisierungstechnik als technologischen Partner gewonnen zu haben. Internationalen Industrieunternehmen wird hierdurch Innominate's wegweisende Security-Technologie über die global aufgestellte Vertriebs- und Services-Organisation von Phoenix Contact zur Verfügung gestellt.“ Fietz fährt fort: „Wir sind uns sicher, dass aus der Zusammenarbeit unserer beiden Unternehmen eine Reihe weiterer zukunftsweisender Security-Lösungen für industrielle Anwendungen entstehen werden.“

Ein wesentlicher Bestandteil der Vereinbarung ist eine Kooperation beider Partner im Bereich der Embedded Security in industriellen Anwendungen auf Basis des Innominate mGuard-Produktportfolios. In diesem Bereich wird zukünftig zwischen Phoenix Contact und Innominate eine eng abgestimmte Zusammenarbeit stattfinden.

Über die Phoenix Contact GmbH & CO. KG

Die Phoenix Contact GmbH & Co. KG ist ein weltweiter Marktführer elektrischer Verbindungs-, elektronischer Interface- und industrieller Automatisierungstechnik. Anfang der 1920er Jahre in Essen gegründet, beschäftigt das Unternehmen heute 8400 Mitarbeiter weltweit, davon sind rund 3600 am Hauptsitz in Blomberg tätig. Das Produktspektrum umfasst moderne Komponenten und Systemlösungen für die Elektrotechnik und Elektronik: Neben einem vielfältigen Programm von Reihen- und Sonderklemmen, Printklemmen und Steckverbindern sowie Interface- und Überspannungsschutz-Bausteinen werden Hard- und Software-Systeme für den Aufbau zukunftsweisender Automatisierungslösungen angeboten. Weitere Informationen finden Sie unter www.phoenixcontact.de.

Kontakt

PHOENIX CONTACT Cyber Security AG
Rudower Chaussee 13
D-12489 Berlin
Christina Müller
Innominate Security Technologies AG

Bilder

Social Media