Orbit iEX bringt frischen Wind ins IT Know-how – WINTERHELLER software ist bei der Messe in Zürich mit dabei

Corporate Performance Management Lösungen sind das Wachstumssegment in der Softwarebranche. Die Gartner Group prognostiziert der Branche ein fast 50%-iges Wachstum. Über diesen speziellen Bereich wird die Orbit-iEx die Besucher verstärkt informieren.
(PresseBox) (München, ) Die Orbit iEx ist die wichtigste IT-Messe der Schweiz. Eines der Hauptthemen wird heuer Corporate Performance Management (CPM) sein. Auf der Orbit-iEX in Zürich haben Besucher die Möglichkeit, sich zeit- und kostensparend über die wichtigsten Möglichkeiten und Neuerungen in diesem Bereich der IT zu informieren.

Der Begriff CPM wurde 2001 von Gartner Group entwickelt und umfasst die kaufmännischen Anwendungen, die sich mit der Erfolgsmessung und Erfolgssteuerung von Unternehmen beschäftigen: Planung, Analyse, Reporting, Konsolidierung, Scorecards etc. CPM bedeutet, sich aus der Fülle der vorhandenen Daten und Informationen jene herauszufiltern, die für Planung, Analyse, Reporting und Konsolidierung wichtig sind. Auf Basis dieser Daten werden richtige Entscheidungen für nachhaltigen Erfolg getroffen.

Mövenpick, das multinationale Hotellerieunternehmen mit Schweizer Wurzeln, weiß, dass in diesem Bereich zwei Faktoren wesentlich sind: Qualität und Vertrauen. Deswegen entschied sich die Unternehmensleitung für Professional Planner, powered by SoluMis, dem Experten für Professional Planner in der Hotellerie.

„CPM ist dann am besten, wenn die Software Simulationen in Echtzeit und multidimensionale Analysen in Echtzeit ermöglicht. Weiters ist es für Kunden wesentlich, dass die Implementierung kurz und die Software dennoch maßgeschneidert ist. Professional Planner hat diese Anforderung weltweit für 40.000 Anwender aus allen Branchen erfüllt,“ sagt Frank Promberger, Sales Manager der WINTERHELLER software. „Von der Orbit erwarten wir, was wir auch sonst erwarten: Interessenten direkt ansprechen zu können und auch den Kontakt mit unseren Kunden zu vertiefen.“

Zu den weltweit 40.000 Anwendern gehören auch Heidelberger Druckmaschinen, Ozonia, Müller Brot oder Premiere.

Kontakt

prevero software GmbH
Radetzkystrasse 6/5
A-8010 Graz
Dr. Claudia Nichterl
Public Relations
Social Media