Plasmons erste UDO-Entwicklerkonferenz war ein überwältigender Erfolg

Ultra-Density-Optical-Forum signalisiert Ankunft der neuen Archivierungs-Speichertechnologie
(PresseBox) (München, ) Plasmon, der Marktführer für professionelle optische Archivierungslösungen, hat den nächsten Schritt zur Einführung seines neuen UDO (Ultra Density Optical) Produktes unternommen und eine sehr erfolgreiche UDO-Entwicklerkonferenz veranstaltet. UDO, die neue Generation von hochverfügbaren und hochgradig sicheren Massenspeichern, ist eine optische Medien- und Laufwerkstechnologie mit hohen Speicherkapazitäten, die einen neuen Standard für die Langzeitdatenspeicherung setzt.

Führende Softwareanbieter, Entwickler und Partner nahmen an Plasmons zweitägigem intensiven UDO-Schulungs- und -Trainingsprogramm teil, dass vor wenigen Tagen in Colorado Springs, USA, durchgeführt wurde. Präsentiert von Plasmon und Hewlett Packard, diente die Konferenz zur Vorbereitung auf die generelle Einführung von UDO im vierten Quartal diesen Jahres.

George Symons, Chief Technology Officer bei Legato Systems, Inc., war einer der Teilnehmer dieses Events: „UDO stellt für Entwickler von Archivierungs- und Datenspeicherlösungen einen signifikanten Forschritt in der optischen Laufwerks- und Medien-Technologie dar. Die Einführung dieser Technologie passt zeitlich optimal, da sich die Anforderungen der internationalen Aufsichtsbehörden auf die permanente Langzeitspeicherung und den Zugriff auf unternehmenskritische Daten fokussieren.“

Die Präsentation auf der CeBIT und AIIM 2003 haben überwältigende Reaktionen hervorgerufen. Zudem wurde UDO vom Transform Magazine mit dem „Best of AIIM“-Award ausgezeichnet. Die einmal beschreibbaren und wiederbeschreibbaren Technologien von UDO setzen neue Maßstäbe bei optischen Speichern. Plasmon präsentiert UDO neben anderen Produkten auch auf der diesjährigen DMS, 16. bis 18. September, in Essen, dem Forum Stockage, 8. bis 10. Oktober, in Paris auf Stand C2 und auf der Storage Expo, 15. bis 16. Oktober, in London auf Stand 560, wo die vollständigen Fähigkeiten von UDO demonstriert werden. UDO bietet nicht nur „echte“ dauerhafte Archivierung für Datenunveränderlichkeit und anfängliche Kapazitäten von 30 GByte pro Disk, sondern zeichnet sich auch durch eine Roadmap aus, die sich über mehre Generationen erstreckt und bis zu 60 GByte, dann 120 GByte und in Zukunft auch höhere Kapazitäten unterstützt.

„Es war eine hochinteressante und sehr erfolgreiche Konferenz für Plasmon und es ist auch ein großer Fortschritt für die Speicherindustrie“, sagte Steve Tongish, Marketing Director EMEA bei Plasmon. „Die UDO-Konferenz signalisiert den ersten Schritt bei der Einführung dieser neuen Technologie, welche die Wirtschaftlichkeit von Massenspeichern nachhaltig und positiv verändern wird.“

Über UDO:
UDO ist die weltweit erste professionelle optische Speichertechnologie mit blauem Laser und der Nachfolger für magneto-optische 5,25-Zoll-Produkte. Die erste Generation der multifunktionalen UDO-Laufwerke verfügt über eine Speicherkapazität von 30 GByte und unterstützt sowohl wiederbeschreibbare als auch einmal beschreibbare Datenträgerformate. UDO hat große Zustimmung erhalten von Aufsichtsbehörden, Analysten aus der Speicherindustrie, führenden Systemintegratoren, Herstellern von Bibliotheken/Jukeboxen und zahlreichen unabhängigen Softwareentwicklern

Kontakt

Prime Digital Optical Europe GmbH
Postfach 1176
D-84042 Wiesbaden
Social Media