Erster METRO-Zulieferant ordert RFID Sprinter

Die neuartige RFID-Lösung der RFID Konsortium GbR überzeugt die Großmetzgerei Gruninger. Im Vorfeld der IFFA erfolgte der Auftrag an die sys-pro GmbH, die RFID-/EDI-Integration zu implementieren.
(PresseBox) (Aachen, ) Die RFID-Konsortium GbR bietet mit dem RFID Sprinter ein leistungsfähiges und kostengünstiges Produkt zur RFID-/EDI-Integration für die mittelständischen Zulieferanten von METRO und REWE an. Der RFID Sprinter ist eine gemeinschaftliche Entwicklung der zehn Mitgliedsunternehmen der RFID Konsortium GbR. Das aus Hard- und Softwarekomponenten bestehende Lösungspaket kann unabhängig von jedem Warenwirtschaftssystem eingesetzt werden und koordiniert sämtliche Prozessschritte vom Drucken der RFID-Label, über das Etikettieren von Umverpackungen und Paletten bis hin zum elektronischen Datenversand.

Mit dem RFID Sprinter steht damit erstmals ein Produkt zur Verfügung, mit dem die Anforderungen der großen Handelsketten wie METRO und REWE an die RFID-/EDI-Kommunikation mittelstandsgerecht erfüllt werden. Dies gab auch für die Großmetzgerei Gruninger, ein Schwarzwälder Wurstspezialitäten-Hersteller aus Freiburg im Breisgau, den Ausschlag. Sie beauftragte den ERP-Spezialisten sys-pro GmbH als Generalunternehmen in Zusammenarbeit mit der RFID Konsortium GbR, die RFID Sprinter-Lösung zu implementieren.

„Durch die rechtzeitige RFID-Integration, wie sie von METRO und REWE gefordert wird, sichern sich gerade die mittelständischen Zulieferer Wettbewerbsvorteile. In 2007 sind die großen Handelsketten noch gegenüber gegenseitigen Vorteilslösungen aufgeschlossen und die übergreifende Zusammenarbeit erfolgt Hand in Hand, wie dies auch unsere Gespräche mit der METRO zeigen“, so Harald Dittmar, Geschäftsführer der sys-pro GmbH. „Mit der richtigen Implementierung zahlt sich eine RFID-Lösung wie der RFID Sprinter schnell für den mittelständischen Zulieferer aus. Nicht nur die Anforderungen von METRO und REWE werden erfüllt, die eigenen Bestände werden transparenter, die Kommissionierung lässt sich deutlich rationalisieren, die Quote der Fehllieferungen sinkt und auch die Rückverfolgbarkeit gestaltet sich einfacher.“

Das Angebot der RFID Konsortium GbR mit dem RFID Sprinter konzentriert sich zunächst auf die Zulieferanten in dem technisch anspruchsvollen Segment Frische – also für Fleisch, Wurst, Fisch, Convenience, Backwaren, Obst und Gemüse, Molkereiprodukte. Damit ist die RFID Konsortium GbR die erste Organisation, die sich ausschließlich auf die RFID-/EDI-Integration der mittelständischen Zulieferanten in das neue elektronische Zuliefernetzwerk der Handelskonzerne METRO, REWE und später auch EDEKA konzentriert.

Bis zum 10. Mai können sich interessierte Unternehmen noch auf der IFFA in Frankfurt über den RFID Sprinter informieren. Die sys-pro GmbH stellt dort in Halle 6.0, Stand C04 aus.

Marc Houben (2.870 Zeichen inkl. Leerzeichen)

Kontakt

RFID Konsortium GmbH
Bahnhofstr. 2
D-59494 Soest
Marc Houben
Presseabteilung
Presseanfragen
Social Media