Gezielte Ausbildung zum IT-Spezialisten – Karrieresprung mit Preisvorteil

Mit gebündeltem Kursangebot von Fast Lane zum Cisco Certified Internetwork Professional (CCIP)
(PresseBox) (Hamburg, ) Der Cisco Learning Solutions Partner Fast Lane bietet seine erfolgreichen Cisco Trainings in unterschiedlichen Ausbildungsgängen und für verschiedene Spezialisierungen auch als Komplettpakete an: Das Paket CCIP besteht aus vier von Cisco empfohlenen Trainings und qualifiziert angehende Internetworking-Profis zum Cisco Certified Internetwork Professional. On Top bekommen die Teilnehmer zur optimalen Vorbereitung auf das Zertifizierungsziel vier Testvoucher, die sich auf die Einzelkurse beziehen. Insbesondere werden mit diesem Angebot u.a. Netzwerkadministratoren sowie Mitarbeiter, die für das Design, die Implementierung, das Management und das Troubleshooting von Cisco-Netzwerken zuständig sind, angesprochen.

Die Kurse Building Scalable Cisco Internetworks (BSCI), Implementing Cisco QoS (QOS), Implementing Cisco MPLS (MPLS) und Configuring BGP on Cisco Routers (BGP) bilden zusammen das Komplettpaket zur Qualifizierung zum Cisco Certified Internetwork Professional.

Im Kurs BSCI steht der Aufbau eines effizienten und erweiterbaren Enterprise-Netzwerks im Vordergrund. Die Teilnehmer werden in die Lage versetzt, Netzwerkkomponenten gemäß dem Campus-Infrastrukturmodul des Enterprise Composite Network Model zu installieren, zu konfigurieren, zu überwachen und Fehler zu beheben. Das geroutete Netzwerk umfasst dabei die wichtigsten IP Routing-Protokolle.

Der QOS-Kurs vermittelt dann detaillierte Kenntnisse über IP-QoS-Anforderungen, über konzeptionelle Modelle mit Differentiated Services, Integrated Services und Best Effort sowie über die Implementierung von IP QoS auf Cisco IOS Switch- und Router-Plattformen. Behandelt werden die Theorie von IP QoS, Designaspekte und die Konfiguration von zahlreichen QoS-Mechanismen. Anhand von Fallstudien und Laborübungen lernen die Teilnehmer die Umsetzung der Konzepte in reale Umgebungen.

Der Kurs MPLS bringt den Absolventen sowohl grundlegende Technologie-Aspekte von MPLS als auch Kenntnisse über Features und Funktionen wie Traffic Engineering, Fast Reroute und Any Transport over MPLS (AToM) näher. Schwerpunkt des Kurses sind VPN-Technologien von MPLS aus Service-Provider-Sicht sowie die Konfiguration dieser Features und Funktionen in einer existierenden Umgebung.

Im BGP-Kurs erhalten die Teilnehmer detaillierte Einblicke über BGP, das Routing-Protokoll, auf dem Internet- und New-World-Technologien wie Multiprotocol Label Switching (MPLS) basieren. Die Kursinhalte umfassen die BGP-Theorie, die Konfiguration von BGP auf Cisco IOS-Routern, detaillierte Troubleshooting-Informationen sowie umfassende praxisbezogene Labore, in denen die Kursteilnehmer die erforderlichen Skills für die Konfiguration und das Troubleshooting von BGP-Netzwerken erlangen. Anhand verschiedener Service-Lösungen werden Aspekte des BGP-Netzwerkdesigns sowie die Nutzung verschiedener BGP-Features behandelt und auf das Design und die Implementierung effizienter und fehlerfreier BGP-Netzwerke vorbereitet.

Zusammen nur 8.980,00 EUR zuzüglich Mehrwertsteuer statt zum regulären Listenpreis von 10.780,00 EUR bei Einzelbuchungen.

Weitere Informationen: http://www.flane.de/....

Kontakt

Fast Lane Institute for Knowledge Transfer GmbH
Gasstraße 4
D-22761 Hamburg
Barbara Jansen
Fast Lane Institute for Knowledge Transfer GmbH
Olaf Heckmann
PR-Agentur Sprengel & Partner GmbH
Social Media