AIM-Deutschland e.V. mit erweitertem Auto-ID-Prozess-Szenarium auf der internationalen Messe Euro ID 2007 in Köln

Mit 15 Mitgliedsunternehmen Rekordbeteiligung / Mehr als 60 Mitgliedsunternehmen auf dem AIM-Gemeinschaftsstand und auf eigenen Ständen
(PresseBox) (Lampertheim, ) AIM-Deutschland e.V., Auto-ID-Industrieverband für Deutschland, Österreich und Schweiz und regionaler Chapter des AIM-Global-Netzwerkes, gibt auf der internationalen Fachmesse Euro ID 2007 in Köln vom 8. bis 10. Mai 2007 einen umfassenden Überblick über Auto-ID-Technologien und ihre Anwendungen. Zusammen mit GS1 Germany GmbH wird im "Tracking & Tracing Theatre" erstmals der Einsatz neuer Barcodes wie GS1 Data Bar und EAN Data Matrix gezeigt, sowie der Einsatz von RFID Tags gemäß dem EPC-RFID-Standard Generation 2.

Rekordbeteiligung im Tracking & Tracing Theatre (T&TT)

Das T&TT ist ein industrienahes Auto-ID-Prozess-Szenarium, das im Rahmen einer Gemeinschaftsaktion von AIM-Mitgliedern durchgeführt wird. Auf der Euro ID 2007 ist eine Rekordmenge von 15 Auto-ID-Anbietern beteiligt. Sie zeigen hier den Einsatz von Auto-ID-Technologien mit Barcode und RFID, Hardware und Software: den Lauf von Paletten, Kartons, Handelsprodukten und Medikamenten auf ihren logistischen Wegen vom Hersteller über den Großhändler bis zur Verkaufsfiliale (Apotheke). Auf der CeBIT 2007 war das T&TT Mittelpunkt im Auto ID / RFID Solutions Park. Erstmals auf dieser Euro ID wird die Anwendung neuer Barcodes wie GS1 Data Bar und EAN Data Matrix gezeigt, sowie von RFID Tags gemäß dem EPC-RFID-Standard Generation 2.

Am T&TT beteiligt sind folgende 15 Firmen: 7iD Technologies (A), Casio, Deister Electronic, Dynamic Systems, Euro I.D. Identifikationssysteme, Feig Electronic, GS1 Germany, Höft & Wessel, zetes IND, Jeka Organisationssysteme, NXP Semiconductors (NL), Paxar, Pepperl und Fuchs Omnitron, Schreiner MediPharm und Seeburger. Das T&TT wird in geführten Rundgängen vorgeführt. So lernen Besucher die Nutzenaspekte der Auto-ID-Technologien schneller zu verstehen und auf ihre eigenen Unternehmenssituationen zu übertragen, als dies in isolierten Produktvorführungen möglich ist.

13 Unternehmen auf dem AIM-Gemeinschaftsstand (Stand A10)

Gegenüber dem T&TT präsentieren sich hier 13 mittelständische Technologie- und Service-Unternehmen und Systemintegratoren: 7iD Technologies (A), Accusort, Acteos, Atmel, Balluf, Cognitive Solutions, Extech Instruments (USA), ident Magazin, Identec Solutions, Jeka Organisationssysteme (NL), Meshed Systems, Paxar und Pepperl und Fuchs. Über 45 weitere AIM-Mitglieder sind auf der Euro ID 2007 mit eigenen Ständen vertreten.

AIM Global, Inc., Pittsburgh, USA, und Brüssel, Belgien, ist seit mehr als 30 Jahren als weltweiter Dachverband aktiv und hat mehr als 900 Mitglieder in 43 Ländern.

Kontakt

AIM-D e.V.
Richard-Weber-Str. 29
D-68623 Lampertheim
Wolf-Rüdiger Hansen
AIM-Deutschland e.V.
Geschäftsführer
Social Media