Overland Storage präsentiert neue Familie von Tape Librarys

NEO 8000 Series erreicht höchste Kapazitätsdichte im 19-Zoll-Format
(PresseBox) (Dornach bei München, ) Overland Storage, der führende Anbieter von Backup- und Recovery-Lösungen, präsentiert mit NEO 8000 Series eine neue Familie skalierbarer Tape Librarys und rundet seine Palette an Midrange-Produkten nach oben ab. Die Library ist auf den Betrieb in Storage Area Networks ausgelegt und speichert bis zu 200 Terabyte Daten auf bis zu 500 Kassetten. Mit diesen Eckwerten erreicht Overland für Librarys im 19-Zoll-Format eine bisher unerreichte Speicherdichte. NEO 8000 besteht aus einem Grundmodell und zahlreichen Erweiterungsmöglichkeiten. Dieses Design erlaubt nicht nur die individuelle, bedarfsgerechte Konfiguration der Library, sondern bietet auch weitgehenden Investitionsschutz. NEO 8000 arbeitet mit Overlands patentierter Partitionierungsoption, so dass sich die Daten mehrerer Tape Librarys in diesem System konsolidieren lassen. Funktionen zur Selbstüberwachung sorgen für einen unterbrechungsfreien Betrieb. NEO 8000 eignet sich für die Sicherung und Archivierung großer Datenmengen, wie sie generell in großen Unternehmen aber auch beispielsweise in Wissenschaft, Medizin oder Filmwirtschaft anfallen.

NEO 8000 Librarys sind intern und extern skalierbar, so dass sie sich wachsendem Speicherbedarf problemlos anpassen lassen. Mehr Speicherkapazität lässt sich vor Ort bei laufendem Betrieb mittels eines integrierten Software-Schlüssels implementieren. Neue oder zusätzliche Hardware ist dazu nicht erforderlich. Darüber hinaus kann NEO 8000 ab Mitte 2004 auch in die Breite "wachsen": Overlands XpressChannel-Technologie und die Möglichkeit, weitere Module seitlich anzufügen, sorgen für externe Skalierbarkeit.

NEO 8000 Tape Librarys sind in mehrere virtuelle Librarys partitio- nierbar, so dass sich Tape Storage in einem System konsolidieren und das Storage Management vereinfachen lässt. Gerade in Unternehmen mit mehreren unterschiedlichen und auch inkompatiblen Backup-Umgebungen sorgt eine derartige Zentralisierung des Backups für eine Reduzierung der Kosten und Verbesserung der Zuverlässigkeit. NEO 8000 bietet diese Vorteile ohne kostenintensive Software-Umstellungen.

Die neuen Librarys sind mit Funktionen zur Selbstüberwachung ausgestattet, um unerwarteten Betriebsstörungen vorzubeugen. Funktionen wie etwa das Monitoring der Laufwerksgeschwindigkeit, Meldungen über mögliche Ausfälle und die Eingrenzung von Systemfehlerquellen helfen dabei, eventuelle Probleme zu erkennen und zu beheben.

NEO 8000 ist auf Hochverfügbarkeit ausgelegt, erreicht komprimiert eine Durchsatzrate von 432 Gigabyte pro Stunde und verfügt über verschiedene Features zur Entlastung der IT-Verwaltung. Neben vollständiger Redundanz, dem Entfernen und Zufügen von Lauf- werken bei laufendem Betrieb und der remoten Überwachung und Steuerung der Library via Web Browser bietet die NEO Robotik auch eine "NoTouch"-Funktionalität. Sie sorgt für die schnelle und präzise Inventarisierung sämtlicher Bandkassetten - mit oder ohne Barcode-Etikett.

Die Tape Librarys der NEO 8000 Series sind ab Dezember 2003 verfügbar. Preise und Bezugsquellen auf Anfrage.

Kontakt

Overland Storage GmbH
Wilhelm-Wagenfeld-Str. 28
D-80807 München
Social Media