Erfolgsjahr 2006 für ISS

ISS steigert weltweiten Umsatz um 20%
(PresseBox) (Düsseldorf, ) Der dänische ISS Konzern blickt auf eine mehr als 100-jährige Firmengeschichte zurück und ist heute der weltweit führende Anbieter von Facility Services, also von allen Dienstleistungen rund ums Gebäude. Dazu zählen insbesondere Reinigung, Security, Bürodienste, Catering, Zeitarbeit und Sanierung.

Bis 2005 notierte ISS an der Börse in Kopenhagen. Ein Konsortium rund um die Investmentfonds EQT und Goldman Sachs kaufte im August sämtliche Aktien um mehr als 30 % über dem aktuellen Kurs und ist seither Eigentümer des Unternehmens. Der Kaufpreis betrug 3,5 Mrd. US$ bzw. 3,2 Mrd. Euro.

Im Jahr 2006 steigerte ISS den Konzernumsatz um mehr als 20 % auf 7,5 Mrd. Euro. Das Unternehmen beschäftigt derzeit 391.000 Mitarbeiter in 49 Ländern. Den seit Jahren erfolgreichen Expansions- und Akquisitionskurs (2005: 102 Unternehmenskäufe insb. in Indien, der Türkei, Russland, Neuseeland und China) setzte das Management im vergangenen Jahr auch in Mexiko und den Philippinen sowie 2007 in Taiwan sowie Bosnien und Herzegowina fort.

Die ISS wird ihren internationalen Erfolgskurs auch in den kommenden Jahren fortsetzen. Auf Basis der sog. "Route 101" soll der Jahresumsatz innerhalb der nächsten sechs bis acht Jahre auf DDK 101 Mrd. (13,5 Mrd. Euro) gesteigert und die Marktpräsenz auf bis zu 60 Länder weltweit ausgedehnt werden.

ISS Facility Services GmbH erwirtschaftete in Deutschland im vergangenen Jahr einen Umsatz von 1,8 Mrd Dänischen Kronen (DKK) oder rund 247 Mio €. Die Betriebsmarge stieg von von 3,2 Prozent in 2005 auf vier Prozent in 2006. Hier konnte die deutsche ISS in 2006 dem positiven Trend aus 2005 folgen und erreichte ein organisches Wachstum von sieben Prozent. Der Grund waren die zunehmenden Aktivitäten im Bereich Reinigung und Brand- und Wasserschadensanierung (Damage Control). Im November 2006 übernahm ISS die DEBEOS DaimlerChrysler Objektmanagement und Service GmbH, eine hundertprozentige Tochter der DaimlerChrysler AG. Das Unternehmen bietet umfangreiche Gebäudedienstleistungen, u.a. technische Wartung, Sicherheitsservice, Catering, interne Logistik und Personalservice, an. Dadurch konnte ISS sein Leistungsspektrum wesentlich erweitern und seine Marktposition in Süddeutschland entscheidend verbessern.

"Mit dieser Akquisition haben wir uns eine führende Position am dynamisch wachsenden Markt für Facility Management in Deutschland geschaffen", erläutert Andreas Weber, Sprecher der Geschäftsführung der ISS Facility Services GmbH. "Wir können unseren Kunden nun sämtliche Dienstleistungen und deren optimales Management aus einer Hand anbieten. Das bedeutet integrierte Facility Services in Top-Qualität in ganz Deutschland".

ISS Facility Services plant noch weitere Akquisitionen, um die Position des Unternehmens weiter auszubauen. Die Bereiche, die dafür ins Auge gefasst werden, sind Schädlingsbekämpfung, Garten- und Landschaftspflege und technisches Facility Management.

Kontakt

ISS Facility Services Holding GmbH
Theodorstraße 178
D-40472 Düsseldorf
Social Media