Internet-Programm zur Überwachung von Kühltransporten

Mit dem neuen Kühldatenprogramm haben Speditionen und Kurierdienste die Temperaturverläufe ihrer Fahrzeuge jederzeit im Blick. Das Programm zeichnet die Temperaturen in den Kühlkammern auf und übermittelt diese zum Disponenten in die Zentrale.
Lnk- und Ruhezeiten aller Fahrzeuge/Fahrer werden in zahlreiche Auswertungen und Ansichten analysiert. (PresseBox) (Kronberg, ) Das neue Programm "Kühldatenmodul" ist online mit einem Kühldatenserver und damit mit dem Datenlogger am Fahrzeug oder am Kühlaggregat verbunden. Während des gesamten Kühltransports zeichnet der Datenlogger alle Temperaturen (Kammer 1 und Kammer 2) auf und sendet diese an den Kühldatenserver. Der Disponent sieht jederzeit die Kühlkette als grafische Darstellung. Nach Abschluss des Transports werden die Kühldaten mit der Auftragssteuerung des mobileServiceManagers oder des mobileFleetManagers auftragsbezogen aufbereitet. Sie sind dann wahlweise als PDF-Dokument oder Microsoft Excel-Datei auswertbar. Zudem ist es einfach, dem Auftraggeber per E-Mail nachzuweisen, dass die Kühlkette während des gesamten Transports eingehalten wurde.
Das Programm ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz im autorisierten EDV- und Kommunikationshandel erhältlich.

Kontakt

mobileObjects AG
Lindberghring 2-4
D-33142 Büren
Dr. Kurt Christian Tennstedt
TennCom AG PR Agentur

Bilder

Social Media