FON versorgt europaweit ganze Städte mit WiFi – jetzt auch in Deutschland!

Deutsche Städte erhalten bis zu 5000 gratis Access Points für flächendeckendes WLAN; Erfolgreiche Pilotprojekte in Frankreich und Spanien werden auf Deutschland ausgeweitet
Robert Lang, Europachef FON (PresseBox) (Madrid, ) FON (www.fon.com), die größte WiFi Community der Welt, startet ein einzigartiges Angebot, mit dem Städte in ganz Deutschland kostenlos drahtlose WiFi (WLAN) Zugangspunkte errichten und ihren Bürgern und Besuchern kostenfreien bzw. sehr günstigen Internetzugang bieten können. FON stellt zu diesem Zweck im Rahmen der FON-City Initiative bis zu 5.000 La Fonera FON WiFi Router und Signalverstärker zur Verfügung, die in städtischen Gebäuden und an öffentlichen Plätzen aufgestellt werden können.

Viel WiFi und große Werbekraft
Kriterien, um FON-City zu werden, sind u.a. die Anzahl und Lage öffentlicher Gebäude und Plätze, Besucher- und Touristenzahlen sowie die Kooperationsbereitschaft der Stadtverwaltung. Bewerben können sich die Städte online unter www.fon-city.de. Die ausgewählten FON-Cities erhalten in einer ersten Stufe La Fonera WiFi Router, um eine rasche Grundabdeckung ihrer öffentlichen Gebäude und Plätze anbieten zu können. Anschließend werden gemeinsam öffentliche Plätze, belebte Straßenzüge aber auch Cafés und Ladenlokale dazu genommen. Jeder Bürger, der selbst einen FONspot an seine bestehende Internetverbindung anschließt, kann gratis an allen FONspots der Stadt und weltweit surfen. So wächst das City WiFi von ganz allein weiter.

Neben einem flächendeckenden WiFi Netz kann sich die FON-City auch über modernste Werbe- und Marketingeffekte freuen, die es kostenlos dazu gibt. Jede Stadt erhält ein individuell angepasstes Zugangs-Portal, auf dem sie sich präsentieren kann. Darüber hinaus bekommen alle Besucher freien Zugriff zum Internetauftritt der Stadt, auf dem z.B. touristische, kulturelle und wirtschaftliche Angebote zu finden sind.

Kommunikation von morgen – von Bürgern für Bürger
„Viele Städte wollen sich ihren Bürgern und Besuchern modern präsentieren – was wäre dazu besser geeignet, als ein kostengünstiges WiFi (WLAN) für alle zur Verfügung zu stellen und gratis Zugang zur Onlinepräsenz der Stadt zu bieten? Was in anderen europäischen Ländern hervorragend funktioniert, wollen wir nun auch in Deutschland verwirklichen. Mit der FON-City Aktion wollen wir die Städte dazu aufrufen, ihren Bürgern und Gästen einen innovativen Service zu bieten – und sich die Kommunikation von Morgen zu eigen zu machen“, so Robert Lang, Europachef von FON. „So werden die Stadtzentren noch attraktiver für Bürger und Besucher. Außerdem winkt den ersten FON-Cities zusätzlich ein starker Werbeeffekt und Aufmerksamkeit in den Medien.“

Schon lange geht es bei Internet-Zugängen unterwegs nicht mehr allein um Hotspots zum Email-Abrufen auf dem Laptop. Mit Millionen von PDAs, WiFi Telefonen, MP3 Spielern und mobilen Spielekonsolen hat sich die Anzahl WiFi-fähiger Endgeräte entscheidend vergrößert. Über FON WiFi kann auch unterwegs immer auf breitbandiges Internet zugegriffen werden.

FON ist mit knapp 400.000 Mitgliedern weltweit ein sehr erfolgreiches Projekt. Hiervon stellen über 150.000 einen FONspot zur Verfügung. Auch erste Gemeinden und Städte haben die Vorteile von FON für sich erkannt, wie erste Beispiele aus Frankreich, Spanien, Italien und Norwegen zeigen. Im spanischen Malaga sind zum Beispiel nicht nur das Rathaus, sondern bereits über 100 städtische Gebäude mit FON WiFi Routern ausgestattet, die von Bürgern und Besuchern regelmäßig in Anspruch genommen werden. Weitere Stadtprojekte in Europa befinden sich im Aufbau und die Zahl der Interessenten wird immer größer.

Interessierte Städte und Gemeinden können sich unter www.fon-city.de näher zur FON City Initiative informieren und sich online bewerben. Außerdem werden Bürger aufgerufen, ihre eigene Stadt oder Gemeinde zur deutschen FON-City vorzuschlagen.

Kontakt

Fon Wireless Limited
33 St. James's Square
-80331 London

Bilder

Social Media