Personalsoftware visualisiert Beziehungen im Web 2.0-Stil

fecher präsentiert auf BDU-Kongress neue hunter-Version
Firmenlogo fecher (PresseBox) (Bonn, ) Bei der Jobsuche oder der Suche nach einem neuen Mitarbeiter spielen persönliche Beziehungen oft die entscheidende Rolle. Deshalb hat das Software- und Beratungshaus fecher aus Rodgau seine Recruitment-Software für Personalberatungen, Researcher und Personalabteilungen jetzt mit einem Werkzeug zur Visualisierung von Beziehungen ausgestattet. Die Funktion ist Teil einer neuen, ab sofort erhältlichen Version von hunter, die fecher am 10. Mai in Bonn auf dem Personalberatertag des Bundesverbandes deutscher Unternehmensberater (BDU) vorstellt. Das vorherige hunter NT und das von RTS zugekaufte PRS.net ergänzen sich nunmehr in einem einzigen Produkt. Damit verzeichnet fecher europaweit über tausend Anwender aus der Personalbranche.

"Mit dem Beziehungsmanagement, das auf dem Markt einzigartig ist, können Personalberater ihr bisher eher intuitiv genutztes Wissen über private und berufliche Beziehungen der Kandidaten sichtbar machen. So geht keine Information mehr verloren", beschreibt Gerhard Schickel, Verantwortlicher für Recruitment Solutions bei fecher, das neue Werkzeug. Ähnlich wie bei Social Websites lässt sich damit ein elektronisches Abbild des Beziehungsnetzwerks aufbauen, das den Personalberater unterstützt, geeignete Kandidaten zu identifizieren oder die Kandidateneignung besser einzuschätzen.

Die Fähigkeiten des vorherigen hunter NT und von PRS.net ergänzen sich mit zahlreichen Erweiterungen im neuen hunter zu einer noch umfassenderen Lösung. Übersicht über den Work-Flow eines Projektes, Import-/Export-Schnittstellen für Excel-Daten und die Anbindung von Outlook und Word vereinfachen die Geschäftsprozesse zwischen allen beteiligten Personen. Zu den weiteren neuen Funktionen zählen Kandidaten-Ranking und Potenzialanalyse sowie die optionalen Zusatzmodule Job-Center, Client-Center und Organigramm. Während das Job-Center als eigene Jobbörse im Internet dient, kann der Personalberater über das Client-Center die betreuten Unternehmen online über den Fortschritt ihrer Projekte informieren. Das Organigramm-Modul ermöglicht es, Organisationsstrukturen von Kunden und Zielkunden in Organigrammen abzubilden.

"Durch das neue Werkzeug für Beziehungsmangement und all die weiteren Zusatzfunktionalitäten von hunter lohnt sich der Umstieg besonders auch für die Anwender von hunter NT", betont Schickel und verspricht eine problemlose Umstellung. Sein Ziel ist es, das neue hunter bis zum Jahresende bei allen Bestandskunden im Einsatz zu haben.

(332 Wörter / 2.604 Zeichen)

Kontakt

fecher GmbH
Otto-Lilienthal-Str. 12
D-63322 Rödermark
Eberhard Fecher
fecher e. Kfm.
Michael Ihringer
in-house Agentur GmbH

Bilder

Social Media