HP übernimmt Talking Blocks

Engagement in Web Services Management forciert HPs Adaptive Enterprise-Strategie
(PresseBox) (Böblingen, ) HP übernimmt Talking Blocks, einen Anbieter von Software für Service Oriented Architecture und Web Services Management. Die Übernahme des in Privatbesitz befindlichen Unternehmens mit Sitz in San Francisco wird voraussichtlich Ende September abgeschlossen sein.

Viele Unternehmen stehen heute vor einer Herausforderung: Separat im Unternehmen existierende Systeme müssen integriert und diese Systeme an die Anwendungen von Geschäftspartnern angebunden werden. Hier setzt die Service Oriented Architecture von Talking Blocks an. Sie bildet die Grundlage für die Integration von Management-Informationen und sorgt dafür, dass die Interaktionen zwischen verschiedenen Web Services und den Nutzern dieser Dienste sicher ablaufen. Außerdem verwaltet sie Web Services in flexiblen Umgebungen. Damit reduzieren Unternehmen die Kosten und die Komplexität, die mit dem Management heterogener IT-Umgebungen einhergehen.

Plattform für Web Services
Mit der Akquisition unterstreicht HP nicht nur sein Engagement für das Web Services Management, sondern treibt die Standardisierung von Web Services maßgeblich voran. Mit dem HP Web Services Management Framework hat HP bereits gemeinsam mit Partnern eine Domänen-, Plattform- und Hersteller-neutrale Schnittstelle vorgestellt, und so eine Barriere überwunden, die der Entwicklung und dem Einsatz von Web Services bisher im Wege stand. Durch die Technologie von Talking Blocks kann HP schnell eine erprobte und multifunktionale Plattform für das Management von Web Services zur Verfügung stellen, die das HP Web Services Management Framework unterstützt.

Integration heterogener IT-Umgebungen
Die Fähigkeit, Web Services, Legacy Services sowie Services, die Geschäftsprozesse abbilden, miteinander zu verbinden und zu integrieren, machen die Stärken der Service Oriented Architecture von Talking Blocks aus. So bildet die Technologie die ideale Grundlage für die HP Darwin Referenz-Architektur. Sie beschreibt HPs auf Standards basierende Design-Prinzipien für eine IT-Infrastruktur, die die Integration heterogener IT-Umgebungen erleichtert.

Mit der Technologie von Talking Blocks verschafft HP Unternehmenskunden eine Vielzahl von Möglichkeiten:

- Senkung der Kosten für die Integrationsentwicklung. Die Plattformneutrale, auf Standards basierende Technologie von Talking Blocks ermöglicht die sofortige und einfache Integration mit unternehmensspezifischen Services einschließlich Legacy Services.

- Durch standardisierte Services, die sich in verschiedenen Kontexten immer wieder verwenden lassen, müssen Services nicht mehrfach entwickelt werden.

- Die nahtlose und sichere Integration von Services innerhalb und außerhalb der Firewall sorgt für optimale Kompatibilität.

- Unternehmen realisieren schneller die Vorteile, die Web Services unternehmensweit und über die Firewall unternehmensübergreifend bieten.

- Automatische Registrierung und Katalogisierung von Web Services sowie Zugriffs-Management. Außerdem ermöglicht die Technologie, den Einsatz von Web Services zu steuern, zu verfolgen und zu messen. So wird die Einhaltung von Service Level Agreements sicher gestellt.

Die Produkte von Talking Blocks ergänzen die Portfolios von HPs Enterprise Systems Group und von HP Services - Consulting & Integration. Bereit gestellt werden die Produkte über die Vertriebskanäle von HP OpenView.

HPs Software-Portfolio
Die Akquisition von Talking Blocks bringt HPs Adaptive Enterprise-Strategie weiter voran. HP erweitert damit seine neue Generation von Management Software, die sich flexibel an die wechselnden Anforderungen im Unternehmen anpasst.

HPs Portfolio an Management-Software und -Services reicht von Angeboten für das Monitoring und Warnsystemen für das Management bis zu Lösungen für Probleme auf der System-Ebene. Ferner im Angebot ist Software, die eine 360-Grad-Sicht auf das Unternehmen und seine IT-Ressourcen ermöglicht, um automatisch den Einsatz der IT-Assets zu optimieren.

Kontakt

Hewlett-Packard Deutschland GmbH
Herrenberger Str. 140
D-71034 Böblingen
Klaus Höing
PR Manager TSG
Social Media