Für beschleunigte OEM time-to-market: LSI stellt erste Small Form Factor SATA Interposer Lösung am Markt vor

(PresseBox) (CA Milpitas, ) Mit der SS9135 Interposer Card stellt die LSI Corporation (NYSE: LSI) die erste auf dem Markt verfügbare Serial ATA (SATA) Interposer Card in kleinem Formfaktor vor. Das neue Produkt bietet OEMs einen time-to-market Vorteil, wenn es um die Implementierung von 2.5-Inch SATA-Laufwerken in Storage-Arrays der Enterprise-Klasse geht, einschließlich SAS und Fibre Channel SATA (FC-SATA) Infrastrukturen.

Die neue SS9135 SATA Interposer Card bietet OEMs eine schlüsselfertige Board-Lösung, die in Design und Aufbau ihrer Zeit weit voraus ist und so signifikante Einsparungen bei Kosten, in der Entwicklung und der Herstellung ermöglicht. Durch die damit frei werdenden Ressourcen können System-OEMs schneller kostengünstige, leistungsstarke 2.5-Inch SATA-Laufwerke in ihre Enterprise-Systeme für near-line- und Tiered Storage Applikationen integrieren.

„Enterprise Storage Nutzer haben sich stark an die Kosten- und Kapazitätsvorteile gewöhnt wie 3.5-Inch SATA-Drives sie bieten“, meint Greg Schulz, Gründer und Senior Analyst der StorageIO Group. „Mit der industrieweit aufkommenden Akzeptanz von Laufwerken mit kleinerem Formfaktor ist es unbedingt notwendig, dass Nutzer weiterhin die Möglichkeit haben, SATA-Laufwerke mit aktiv-aktiv Schnittstellen in ihren Infrastrukturen zu nutzen. Mit der neuen SS9135 SATA Interposer Card von LSI ist dies möglich und OEMs können 2.5-Inch SATA-Laufwerke mit den wichtigsten Features wie z.B. aktiv-aktiv Zugang für Enterprise Systeme auf einfache Art integrieren.“

Die neue Interposer Card basiert auf der vierten Generation des SS1350 Active-Active Multiplexer (AAMUX®) von LSI, der Zuverlässigkeit, Management und Leistung auf Enterprise-Niveau bietet und gängige SATA-Laufwerke ergänzt. AAMUX Technologie ermöglicht es single-Port SATA-Laufwerken sich wie native dual-ported Laufwerke in Enterprise Storage Systemen zu verhalten, die SAS-Expander mit Unterstützung für das SATA Tunneling Protokoll (SAS-STP) nutzen und in Systemen, die FC-to-SATA Router einsetzen, wie dual-Port Laufwerke zu verbinden. Der SS1350 Baustein bedeutet für das SATA-Drive echtes aktiv-aktiv Multiplexing, wodurch eine höhere Leistung, aber geringere Entwicklungskosten für das System entstehen. Der SS1350 steht als Package in kleinem Formfaktor zur Verfügung und ist ein Nachfolger des derzeitig gelieferten SS1320, der es ermöglicht, eine vertikale Interposer Card in ein 2.5-Inch Drive Tray einzubauen. Der SS1350 Baustein ist ausschließlich als Teil der SS9135 Board-Gesamtlösung erhältlich.

„Mehr denn je suchen Endanwender heute nach Lösungen, wie sie die Strom- und Kühlungseffizienz ihrer Systeme optimieren können, dabei aber auch Leistung und Kapazität der vorhandenen Racks steigern können“, sagt Dan Roehrich, Vice President of Marketing, Storage Components Group, Network and Storage Products Group, LSI. „Diese Nachfrage fördert das Aufkommen von Laufwerken mit kleinem Formfaktor in Storage Systemen der Enterprise-Klasse. Mit unserer neuen SATA Interposer Card machen wir diesen Übergang leicht, denn wir geben OEMs eine komplett getestete und interoperable, schlüsselfertige Lösung an die Hand mit der 2.5-Inch SATA-Laufwerke in verschiedenen Enterprise-Infrastrukturen einfach genutzt werden können.“

Die SS9135 Card beinhaltet eine ganze Reihe neuer Management-Features für SATA-Laufwerke, die deren Betrieb in SAS-Systemen weiter verbessern. Dazu zählen Funktionen wie Energiekontrolle des Laufwerks, PHY Kontrolle und weit reichende Diagnosemöglichkeiten.

Kontakt

LSI Corporation
Orleansstr. 4
D-81669 München
Daniela Heggmaier
CAT PR
Oliver Gneuss
LSI
Distribution & Channel Sales Manager
Social Media