Tandberg Data präsentiert erstes LTO-4 Tape Drive

LTO-4 Bandlaufwerk ermöglicht Transferraten von 120 MB/s, 800 GB Kapazität und Datenverschlüsselung
(PresseBox) (Dortmund, ) Tandberg Data, weltweit führender Anbieter von professionellen Backup- und Archivierungslösungen, hat heute sein erstes auf der vierten Generation der Linear Tape Open (LTO™)-Technologie basierendes Fullheight Tape-Laufwerk Tandberg LTO-4 FH vorgestellt. Die LTO-4-Technologie ermöglicht eine noch nie dagewesene Performance, Kapazität und Funktionalität, sie bietet Speicherkapazitäten von bis zu 800 GB pro Kassette (unkomprimiert), Transferraten von nativ 120 MB/s sowie erstmals auch Datenverschlüsselung. Das Tandberg LTO-4 FH verfügt über aktuellste Schnittstellen, darunter ein Automation/Drive Interface (ADI), SCSI, Serial Attached SCSI (SAS) sowie ein Fibre Channel Host Interface. Es eignet sich vor allem für hochentwickelte Serverumgebungen als Stand-Alone-Lösung oder für die Bandautomation.

Unternehmen stehen heute beim Thema Storage vor vielfältigen Herausforderungen: Ein exponentielles Datenwachstum, limitierte Backup-Fenster, rechtliche Anforderungen und begrenzte finanzielle Ressourcen treiben weiter den Bedarf nach zuverlässigen, sicheren und dennoch erschwinglichen Archivierungslösungen. Dank dem neuen LTO-4 Tape Drive können Unternehmen ihre Daten bereits verschlüsselt auf LTO Ultrium Tape-Kassetten schreiben und dadurch sensible Informationen bei Transport und Aufbewahrung noch besser schützen.

Kapazität, Performance und Features

Mit einer Durchsatzleistung von bis zu 120 MB/s (unkomprimiert) ist das LTO-4-Laufwerk 50 Prozent schneller als die Vorgängergeneration LTO-3. Die Kapazität hat sich pro Kassette von 400 GB (umkomprimiert) auf 800 GB (unkomprimiert) verdoppelt, wodurch bei einer 2:1-Datenkompression eine Gesamtkapazität von 1,6 Terabyte pro Kassette zur Verfügung steht.
Das LTO-4 Laufwerk bietet eine Reihe neuer Features, welche Performance, Zuverlässigkeit und Handhabung beträchtlich verbessern. So wird der Datendurchsatz durch Digital Speed Matching (DSM), einen 256 MB Pufferspeicher und dynamische Kompression erheblich beschleunigt.

Diverse Diagnoseprogramme helfen dabei, eventuelle Störungen zwischen Kassette und Laufwerk aufzudecken. „Adaptive Tape Threading“ minimiert das Risiko von Ladestörungen, indem laufend Tape- und Spulengeschwindigkeit abgestimmt werden, und die Bandspur durch Spannungskorrektur angepasst wird. Die voneinander unabhängig arbeitenden Motoren von Tape Loader und Bandeinfädler und die „Positive Pin Retention-Technologie“ stellen sicher, dass der Schreibkopf im Falle einer Auslesestörung fixiert wird und die Kassette nicht beschädigt. Im Falle eines unerwarteten Stromausfalls bremsen die Bandspulmotoren dank „Graceful Dynamic Braking“ nicht abrupt ab, sondern verlangsamen sich nach und nach.

„Durch den gestiegenen Bedarf nach Archivierungslösungen mit großer Kapazität und Performance benötigen Unternehmen eine zuverlässige, sichere und kosteneffektive Lösung“, sagt Kjell Øyvind Aasene, Vice President Product Management bei Tandberg Data.
„LTO-4 ermöglicht Kapazitäten von 1,6 Terabyte auf einer einzelnen Kassette, wodurch sich der Total Cost of Ownership und die laufenden Betriebskosten verringert. Dank der 128-Bit-Verschlüsselung können Unternehmen sensible Informationen, wie zum Beispiel Kundendaten, noch besser schützen und sie auch bei Verlust oder Diebstahl vor dem Zugriff Unbefugter bewahren.“

Die vierte Generation LTO unterstützt die bereits bei LTO-3-Produkten vorgestellte WORM (Write Once, Read Many)-Technologie. Mit Hilfe von WORM können Unternehmen kosteneffektiv Daten in einem nicht-wiederbeschreibbaren Format speichern und damit den rechtlichen Vorgaben leichter nachkommen.

Zukunftssicherheit

Das LTO Ultrium Format vierter Generation ist abwärtskompatibel und kann LTO-3-Kassetten lesen und beschreiben. Kassetten der LTO-2-Technologie können ebenfalls gelesen werden, wodurch für Unternehmen Investitionsschutz gewährleistet wird.
Die LTO-Roadmap mit sechs Generationen sieht Kapazitäten von bis zu 6,4 Terabyte (komprimiert) pro Kassette vor und Transferraten von bis zu 540 MB/s (bei einer 2:1 Komprimierung). Das macht die LTO-Technologie beim Thema Datensicherung, -wiederherstellung und -archivierung zur ersten Wahl - ob als Stand-Alone-Lösung oder im Rahmen von automatisiertem Datenbackup.

Preis und Verfügbarkeit

Das Tandberg LTO-4 FH ist ab sofort über Distributionspartner und Reseller von Tandberg Data erhältlich. Die Auslieferung erfolgt einschließlich Verkabelung, Datenkassette, Reinigungskassette sowie der Software Symantec Backup Exec QuickStart Edition. Tandberg Data gewährt eine 3-Jahres-Garantie mit Return To Factory sowie einen erweiterten Geräteaustausch-Service (Advanced Replacement Service) ebenfalls für 3 Jahre. Der Endkundenpreis beträgt 4.140 EUR einschließlich Mehrwertsteuer.

Weitere Informationen zu Tandberg Data sind erhältlich unter
www.tandbergdata.com/de.

Kontakt

Tandberg Data GmbH
Feldstr. 81
D-44141 Dortmund
Marije Stijnen
Corporate Marketing Manager
Magdalena Brzakala
Phronesis PR GmbH
Social Media