Smart Trading zeigt Ausführungsgeschwindigkeit bei Strukturierten Produkten

Börse Frankfurt Smart Trading mit schnellster Orderausführung
(PresseBox) (Frankfurt am Main, ) Börse Frankfurt Smart Trading AG, das Joint Venture von Deutscher Börse und SWX für Strukturierte Produkte in Europa, veröffentlicht ab sofort monatlich die Ausführungsgeschwindigkeit von Kundenorders im Qualitätssegment Smart Trading. Das gab das Unternehmen am Mittwoch auf dem Frankfurter Investmenttag bekannt. Die Analyse erfasst, nach Produktgruppen geordnet, für alle 17 Smart Trading Emittenten den Anteil der Orders, die schneller als 10 bzw. 30 Sekunden ausgeführt werden. Börse Frankfurt Smart Trading wird die Daten zur Ausführungsgeschwindigkeit monatlich neben der Orderbuchumsatzstatistik auf der Internet-Seite www.smart-trading.com veröffentlichen.

Anleger profitieren somit an der Börse Frankfurt Smart Trading nicht nur von der fairen und transparenten Ausführung von Orders, sondern auch von schneller Ausführungsgeschwindigkeit. Diese kann bei bestimmten Wertpapieren für Kunden ein sehr wichtiges Kriterium für die Handelsaktivität darstellen. Börse Frankfurt Smart Trading ist der erste Börsenbetreiber, der die Ausführungsgeschwindigkeit veröffentlicht.

Der Handel im Qualitätssegment Smart Trading macht rund 96 Prozent des Orderbuchvolumens in Strukturierten Produkten aus. Smart Trading-Emittenten verpflichten sich zur Einhaltung besonderer Qualitätsstandards, unter anderem der Quotierung von Mindestvolumina und permanent handelbaren Spreads je Produkt zwischen 9 und 20 Uhr. Gleichzeitig haben sie sich bereit erklärt, die relevanten Quoteinformationen an die Börse Frankfurt zu übermitteln – und damit auch zur automatischen, elektronischen Weiterleitung der Informationen an die für die Preisfeststellung verantwortlichen Skontroführer.

Hinweis für die Redaktionen:

Über Börse Frankfurt Smart Trading AG

SWX Group und die Deutsche Börse haben den Handel mit Strukturierten Produkten in einem Joint Venture zusammengeführt. Die gemeinsame Börse mit den Handelsplätzen Frankfurt für Deutschland und die EU-Länder sowie Zürich für die Schweiz hat am 1. Januar 2007 ihren Betrieb aufgenommen. Die neue Gesellschaft nutzt die Markennamen „Börse Frankfurt Smart Trading“ für Deutschland und „SWX Quotematch“ für die Schweiz und wird künftig unter einer gemeinsamen Marke auftreten. Der Handel untersteht der ständigen Überwachung durch öffentlich-rechtliche Institutionen: Fairness, hohe Ausführungsgeschwindigkeit, Transparenz und Sicherheit sind die Kriterien, an denen sich der Erfolg der neuen Börse messen lässt.

Die April-Statistik zur Ausführungsgeschwindigkeit ist hier im Internet
verfügbar:
http://smart-trading.com/...

Kontakt

Gruppe Deutsche Börse AG
Neue Börsenstr. 1
D-60487 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (69) 211-0
Social Media