„Panda Internet Security 2007“ ab sofort Vista-kompatibel

Neue Scan-Engine, integriertes Backup-Modul und Intrusion Prevention System für Vista
Panda Internet Security 2007 (PresseBox) (Duisburg, ) Panda Software hat die neue Vista-kompatible Version „Panda Internet Security 2007“ veröffentlicht. Nachdem „Panda Antivirus 2007“ pünktlich zur Vista Markteinführung gelauncht wurde und kurz darauf mit „Panda Antivirus + Firewall 2007“ die erste Sicherheitslösung mit integriertem Intrusion Prevention System für Windows Vista vorgestellt wurde, ist nun auch die komplette Sicherheitssuite kompatibel zum neuesten Microsoft Betriebssystem.

Pandas „Internet Security 2007“ steht für maximalen Schutz gegen alle bekannten und unbekannten Internetbedrohungen, minimale Systembelastung sowie einfache und intuitive Bedienung. Neben der Vista-Kompatibilität, der neuesten Scan-Engine und dem Intrusion Prevention System „TruPrevent“, besticht die Panda Security-Suite noch durch weitere verbesserte oder gänzlich neue Schutzmodule:

Backup-Modul
Die neue Backup-Funktion ermöglicht es Anwendern eine Sicherungskopie des kompletten Festplatteninhalts sowie vorher definierter Dateien und Ordner zu erstellen. Diese wird regelmäßig aktualisiert und verwahrt, um einen möglichen Datenverlust zu begrenzen. Solche Verluste können beispielsweise durch Systemausfälle, versehentliches Überschreiben oder Löschen von Dateien, Hardware-Schäden, etc. entstehen. Der Anwender kann die zeitlichen Abstände, innerhalb derer neue Backup Kopien erzeugt werden, eigenständig über eine einfach zu bedienende Konsole einstellen und die zu sichernden Bereiche (externe Festplatten, USB-Geräte, CDs, DVDs, etc) festlegen. Ist eine Wiederherstellung von verlorenen Daten nötig, führt der Backup Wizard von Panda den Anwender durch den einfachen Prozess der Datenrücksicherung.

Erweiterte Anti-Rootkit Technologien
Eine tiefgreifende Anti-Rootkit Scan-Technologie enttarnt Rootkits mit Hilfe Signatur basierter und verhaltensorientierter Verfahren durch eine Analyse der Festplatte. Rootkit-Technologien werden heutzutage fast ausschließlich von Malware eingesetzt, um schadhafte Prozesse vor den Augen des Nutzers und der installierten Sicherheitslösung zu verbergen.

Blocken schädlicher URLs
Basierend auf Blacklists und White Lists versperrt die neue Version der „Internet Security“ den Zugriff auf Webseiten, deren URLs als schädlich eingestuft werden und für Phishing-Angriffe, Identitätsdiebstahl oder zum Durchschleusen von Malware eingesetzt werden. Diese Listen werden kontinuierlich von den Panda Software Servern aktualisiert.

Alle Panda Software Kunden, die aktuell eine "Panda Internet Security 2007" lizenziert haben, können die neueste Version ab sofort kostenfrei in der Panda Software Download-Area unter folgendem Link herunterladen:
http://www.pandasoftware.com/...

Panda Internet Security 2007
Panda Internet Security 2007 ist eine komplette Sicherheitssuite, die vor allen Internetbedrohungen, Hacker-Attacken, Identitätsdiebstahl, Online-Betrug, Spam-Mails, ungewünschten Internet-Inhalten, Spionage-Programmen und teuren Telefonverbindungen schützt. Die preisgekrönten, pro-aktiven Technologien des Intrusion Prevention Systems „TruPrevent“ identifizieren zudem unbekannte Viren und Eindringlinge. Zusammen mit der leistungsfähigen Firewall bietet Panda Internet Security 2007 auch in Wi-Fi Netzwerken maximalen Schutz vor Internet basierten Bedrohungen.

Kontakt

Panda Security Germany
Dr. Alfred-Herrhausen-Allee 26
D-47228 Duisburg
Margarita Mitroussi
Presse
Presse und PR

Bilder

Social Media