Geschäftszahlen von Clearstream für April 2007

(PresseBox) (Frankfurt am Main, ) Clearstream hat im April 2,17 Mio. internationale Transaktionen abgewickelt. Dies entspricht einem Anstieg um 8 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat (April 2006: 2,01 Mio.). Bei 74 Prozent dieser Transaktionen handelte es sich um Over-The-Counter-Transaktionen (OTC), 26 Prozent waren Börsentransaktionen. Inländische Abwicklungstransaktionen in Deutschland beliefen sich auf 3,27 Mio. gegenüber 3,01 Mio. im Vorjahresmonat; dies entspricht einem Anstieg um 9 Prozent. Von diesen Transaktionen waren 66 Prozent Börsengeschäfte und 34 Prozent OTC-Transaktionen.

Der Wert des im Kundenauftrag verwahrten Vermögens stieg auf EUR 10 Bio.; dies entspricht einem Anstieg um 11 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat (EUR 9,1 Bio.). Der Wert der von Clearstream im Rahmen des internationalen Geschäfts verwahrten Wertpapiere erhöhte sich von EUR 4,1 Bio. um 13 Prozent auf EUR 4,6 Bio. Für den Inlandsmarkt Deutschland stiegen die verwahrten Wertpapiere um 10 Prozent von EUR 5,1 Bio. auf EUR 5,6 Bio.

Im Bereich Global Securities Financing Services stiegen die durchschnittlichen monatlichen Außenstände mit EUR 310,1 Mrd. auf ein Rekordhoch. Insgesamt wurde im Servicegeschäft, das die Bereiche Tripartite Repo, Wertpapierleihe und Collateral Management umfasst, ein Anstieg von über 29 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat (April 2006: EUR 240,7 Mrd.) verzeichnet.

Im Bereich Investmentfonds-Services bearbeitete Clearstream Banking 311..298 Transaktionen, 3 Prozent weniger als im April 2006 (321.179).

Kontakt

Gruppe Deutsche Börse AG
Neue Börsenstr. 1
D-60487 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (69) 211-0
Social Media