Chef von Toyota Motor Nordamerika ist “Automotive Industry Executive of the Year”

(PresseBox) (Essen, ) Jim Press, Präsident von Toyota Motor Nordamerika, hat am 17. April als erster Topmanager des japanischen Autoherstellers den renommierten „Automotive Industry Executive of the Year Award“ erhalten. Die unabhängige Stiftung DNV (Det Norske Veritas), internationaler Marktführer bei Dienstleistungen zum Risikomanagement, verleiht den Preis alljährlich an herausragende Führungs¬persönlichkeiten der Automobilindustrie. Zu den bisherigen Preisträgern zählen Bill Ford Jr., Dieter Zetsche, Henry Ford II, Robert Eaton, Thomas Stallkamp, Roger Smith, Harold E. Poling, Lee Iacocca und John DeLorean.

Auf Einladung von DNV wurde der prestigeträchtige Award in Detroit verliehen, unterstützt durch die Automotive Industry Action Group (AIAG). Das Komitee zur Nominierung für den Award, bestehend aus Medienvertretern, Industrieanalysten und Vorstandsvorsitzenden der Zulieferindustrie, würdigte „die Einsicht und Entschlossenheit, die Jim Press zeigte, während er Toyota auf einem schwierigen Markt zum Erfolg geführt hat.“ Jim Press ist verantwortlich für das überdurchschnittliche Wachstum und die derzeitige Führungsposition Toyotas in Nordamerika. Dies schließt eine Serie beneidenswerter Verkaufsrekorde ein, während einer Zeit, in der viele Autohersteller mit schwindenden Gewinnen zu kämpfen haben.Verstärkt durch Rekordverkäufe der Hybridfahrzeuge und hohe Autoverkaufszahlen insgesamt, erobert Toyota einen wachsenden Anteil am US-Automobilmarkt. Zudem wurde Toyota zu Beginn dieses Jahres in Bezug auf die Absatzzahlen zum weltweit führenden Automobilkonzern.

„Toyotas Mission, den Kunden exakt die Automobile, die sie wünschen, mit hohem Wert und ausgezeichneter Qualität anzubieten, klingt einfach. Jedoch hat keine andere Persönlichkeit diese Philosophie so erfolgreich umgesetzt wie der Chef von Toyota Motor Nordamerika“, so Robert Djurovic, Vorsitzender des Nominierungskomitess und Leiter DNV Automotive Services in Nordamerika.

Jim Press ist der erste nicht-japanische Präsident von Toyota Nordamerika und seit 1970 in dem Unternehmen tätig. Den visionären Geist der Gründerfamilie von Toyota hat er sich zum Vorbild genommen. Diesen „Toyota Way“ beschreibt er als eine Mischung aus Respekt vor den Menschen, der fortwährenden Verbesserung der Produktion sowie den langfristigen Beziehungen zu Kunden, Mitarbeitern und Zulieferern.

„Qualität ist unsere DNA”, so das Credo des Topmanagers. Um den Kunden diese Qualität zusichern zu können, hat Toyota wegweisende Produktionsprozesse in der Automobilherstellung entwickelt, welche andere Automobilhersteller zum Teil adaptiert haben. Ziel des Toyota-Produktionssystems (TPS) ist es, im Takt der Kundenbestellungen („Just-in-Time“), also genau nach Bedarf zu produzieren und die Prozesse fortwährend zu verbessern („kaizen“), wozu alle Mitarbeiter ihren Teil beitragen („hoshin“). Außerdem wird eine schlanke, flexible Produktionsweise angestrebt („Lean Production“), bei möglichst geringer Verschwendung („muda“) von Ressourcen.

Schlüssel zum Erfolg

„Der Vergleich mit den erfolgreichen Unternehmen und Branchenführern zeigt, dass nur exzellente, reife und schlanke Prozesse über das gesamte Unternehmen einschließlich der Lieferkette kombiniert mit einer ausgeprägten Risikomanagementkultur im Unternehmen zum Erfolg führen“, so Thomas Klatt, Leiter Automotive Excellence bei DNV in Deutschland. Deshalb bietet DNV neben dem bewährten Zertifizierungsansatz Risk Based Certification®* nun auch Lean Assessments an, um nachzuweisen, wie schlank Unternehmensprozesse sind, sowie Reifegradbewertungen, die nachweisen, auf welchem Niveau die Unternehmensprozesse gelebt werden.

Viele Unternehmen gerade der Automobilindustrie führen die bei Toyota bewährten Tools und Techniken ein, um Ihre Prozesse zu verbessern. Allerdings handelt es sich beim TPS um eine grundlegende, langfristig und nachhaltig angelegte Philosophie. Diese in allen Bereichen einzuführen und durchzusetzen erfordert hohe Führungskompetenz, große Entschlossenheit und dauerhaften Einsatz. Jim Press hat von Anfang an konsequent die Toyota-Philosophie umgesetzt – und damit phänomenale Erfolge erzielt.

Kontakt

DNV GL Business Assurance Zertifizierung und Umweltgutachter GmbH
Schnieringshof 14
D-45329 Essen
Andrea Beck
DNV
Social Media