Unternehmertag „Zukunft Mittelstand“ am 28. Juni in Karlsruhe

Umfangreiches Vortrags- und Workshop-Programm vertieft den Dialog unter Mittelständlern / Preisverleihung des Mittelstandsprogramm 2007
(PresseBox) (Karlsruhe, ) Mit dem Unternehmertag "Zukunft Mittelstand" eröffnet die Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH eine praxisnahe und lösungsorientierte Dialogplattform zwischen Anwendern und Unternehmern aus dem Mittelstand. Neben spezifischen Themen wie Unternehmensnachfolge, Chancen und Risiken beim Outsourcing oder Gleichbehandlungsgesetz fokussieren die Veranstalter hochaktuelle TK- und IT-Herausforderungen wie IP-Telefonie und CRM. "Mit dem Unternehmertag stimulieren und vertiefen wir den Dialog unter mittelständischen Unternehmen auf Anwender- und Anbieterseite. Die Zukunft Mittelstand bietet damit die Gelegenheit, die Erfolgsrezepte anderer Unternehmen kennen zu lernen", unterstreicht Gerald Böse, Geschäftsführer der Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH.

Im Workshop "Wer übernimmt Ihr Lebenswerk?" führt Prof. Dr. Michael Bartsch von der Rechtsanwaltskanzlei Bartsch und Partner ein in Widrigkeiten und Erfolgserlebnisse bei der Unternehmensnachfolge. Um Realität und Praxis zu gewährleisten, berichten dabei Anwender über Stationen ihrer Veräußerung. "Chancen und Risiken des Outsourcing für mittelständische Unternehmen" beleuchtet Prof. Dr. Rupert Vogel. Der Fachanwalt für IT-Recht stellt organisatori-sche, technische und finanzielle Aspekte und Risiken dar und entwirft rechtliche Gestaltungsmöglichkeiten. In diesen Workshops werden im Sinne von Best-Practise-Beispielen Anbieter und Unternehmer gemeinsam diskutieren und darstellen worauf man bei der Umsetzung achten sollte, welche Chancen und Risiken bestehen bzw. woran sich der Erfolg bemisst.

Im Workshop "Das AGG - eine tickende Bombe für Ihr Unternehmen" widmet sich Dr. Peter H.M. Rambach von der Rechtsanwaltskanzlei Dr. Fettweis & Sozien dem allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz und seinen Auswirkungen auf die Unternehmenspraxis. In "Kosten senken, Komfort steigern: Potenziale der IP-Telefonie" präsentiert Karl-Eugen Binder von der Stuttgarter Lebensversicherung AG eine Lösung, die sein Unternehmen einsetzt. Im Rahmen der anschließenden Diskussion geht der Fachmann auf die Potenziale und Heraus-forderungen von IP-Telefonie ein. Das bwcon-CRM-Fachforum "Erfolgsfaktoren für CRM: Mittelständler berichten, was es wirklich bringt" beleuchtet die kritischen Größen für erfolgreiche CRM-Projekte.

Als Krönung des Unternehmertags in Karlsruhe findet die Preisverleihung des Mittelstandsprogramm 2007 statt, eine Initiative der CAS Software AG. Das Mittelstandsprogramm verbessert durch die Einführung von Innovationen die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen. Über das Programm stellen Sponsoren innovative Produkte und Dienstleistungen für mittelständische Unternehmen kostenfrei zur Verfügung. Die jeweiligen Sponsoren vergeben die Förderpreise direkt und unbürokratisch an die gewählten Preisträger.

Der Unternehmertag, der von der Computerwoche und dem Haufe Verlag unterstützt wird, richtet sich an Geschäftsführer und Entscheider aus Unternehmen mit mehr als 20 Mitarbeitern sowie professionelle Anwender und Entwickler von IT-Lösungen für den Mittelstand. Eine begleitende Fachausstellung zu den Workshopthemen findet parallel zur Veranstaltung statt.

Kontakt

Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH (KMK)
Festplatz 9
D-76137 Karlsruhe
Ulrike Ritter
Projektleitung
Social Media