Voller Erfolg: E-Mail Marketing für Ferrari electronic

Integrierte Einladungskampagne mit Couponing gekoppelt
(PresseBox) (München, ) Immer mehr E-Mails verstopfen die Postfächer der Empfänger. Wer hier noch mit seinen Marketingbotschaften durchdringen möchte, muss sein Handwerk verstehen. Wie cleveres E-Mail-Marketing im B2B-Bereich Messeaktivitäten perfekt unterstützen kann, stellt die CeBIT-Kampagne der Ferrari electronic AG, führender Hersteller von Fax-, Unified Messaging- und Business-Communications-Lösungen, unter Beweis. Umgesetzt wurde die Stand-Alone-Kampagne von der Münchner Agentur TARGET-E.

München, 10. Mai 2007. Trotz allgemein sinkender Öffnungsraten im B2B-E-Mail-Marketing und Klickraten, die gerade einmal bei etwa zehn Prozent liegen, setzt Ferrari electronic weiterhin auf E-Mail-Marketing. Aus gutem Grund, wie die Responseraten zeigen. So hat die von TARGET-E umgesetzte Stand-Alone-Kampagne zur CeBIT 2007 nicht nur überzeugende Öffnungs- und Klickraten gebracht, sondern vor allem für spürbar mehr Besucher auf dem CeBIT-Messestand gesorgt.

Rund 1.500 potentielle Messebesucher aus dem B2B-Bereich wurden im Vorfeld der Messe per Stand-Alone-Kampagne in die Executive Lounge auf dem CeBIT-Messestand der Ferrari electronic AG eingeladen. Rund neun Prozent der Empfänger meldeten sich darauf hin mit dem vorausgefüllten Registrierungsformular für ihren ganz persönlichen Wunschtermin an. Im Normalfall liegt die Klickrate bei E-Mail-Marketingkampagnen im B2B-Bereich in dieser Größenordnung. Der Ferrari electronic AG bescherte diese begleitende Marketingmaßnahme zusätzlich 130 interessierte Messestandbesucher. Für das Konzept und die kreative wie technische Umsetzung der effektiven Kampagne zeichnet die Münchner Agentur TARGET-E verantwortlich.

Neugier wecken und Anreize schaffen

"Um den Anreiz für die CeBIT-Besucher zu erhöhen, haben wir die Kampagne mit einer Bonusaktion, bei der registrierte Teilnehmer einen Online-Coupon für einen Cocktail erhalten haben, verbunden", verrät Stefan Bauer, Geschäftsführer der TARGET-E GmbH. Für die Ferrari electronic AG, die seit mehr als 20 Jahren professionelle Kommunikationslösungen bei inzwischen mehr als 20.000 Unternehmen und über zwei Millionen Anwendern einsetzt, hat die Zusammenarbeit den erhofften Erfolg gebracht. "Dadurch, dass TARGET-E auch für den Relaunch unseres Partnerportals verantwortlich ist, konnten sie im Hinblick auf die Kampagne die notwendigen Erkenntnisse zu unserer Zielgruppe sammeln", so Christoff Wiethoff, Vertriebs- und Marketingleiter bei der Ferrari electronic AG. "Letztlich haben wir offenbar genau den Nerv unserer Zielgruppe getroffen."

Entscheidend für den Erfolg der Einladungskampagne waren nach Meinung von Christoff Wiethoff gleich mehrere Faktoren: "Die komprimierten Informationen über unsere neuen OfficeMaster Produkte gepaart mit einem schnell zu erfassenden Mehrwert haben zunächst neugierig gemacht," so Christoff Wiethoff. "Die direkte Übernahme der wichtigsten persönlichen Daten für das Anmeldeformular hat anschließend den Schritt zur Registrierung erleichtert. So funktioniert erfolgreiches, integriertes E-Mail-Marketing."

Erst im vergangenen Monat hatte TARGET-E das Partnerportal der Ferrari electronic AG komplett auf eine neuere Version des Open Source Content Management Systems TYPO3 migriert. Im Rahmen des gesamten Projektes wurden zudem individuelle Anpassungen unter anderem an den geschlossenen Nutzergruppen vorgenommen, das Design an den Gesamtauftritt angeglichen sowie verschiedene sogenannte Extensions (Erweiterungen) implementiert.

Kontakt

Marit AG
Wilhelm-Hale-Str. 53
D-80639 München
Katja Flegel
TARGET-E GmbH
Social Media