Deutsche BKK nutzt BPM von Pallas Athena

DBKK Logo (PresseBox) (Hamburg, ) Die Deutsche BKK ist die größte Betriebskrankenkasse Deutschlands, sie betreut an 50 Standorten mehr als eine Million Kunden und ist Hauskasse der Deutschen Telekom, der Deutschen Post und von Volkswagen.

Kundenorientierung gehört bei der Deutschen BKK nicht nur zur Pflicht, sie will die Kür beherrschen. Darum werden durch die IT-Abteilung drei wesentliche Projekte mit den Fachabteilungen vorangetrieben:

- der Austausch des vorhandenen Dokumenten-Management-Systems (DMS, weitere Optimierung der Kundenkommunikation bei Schriftverkehr),
- der Austausch des zentralen Kundenverwaltungsprogrammes ISKV (Krankenkassensoftware iskv_21c) und daraus abgeleitet
- der Aufbau eines Business Process Managements (BPM).

Für die Projekte DMS und iskv_21c besteht die Erfordernis alle Geschäftsprozesse – insbesondere die kundenbezogenen Prozesse – auf den Prüfstand zu stellen. Daher hat sich die Deutsche BKK entschieden, die Vorhaben durch eine professionelle Darstellung - Anpassung und Weiterentwicklung ihrer Geschäftsprozesse - zu begleiten. In einem harten Ausschreibungsverfahren wurde als unterstützende Software „Protos“ von Pallas Athena ausgewählt. Entscheidende Gründe hierfür waren die hohe Leistungsfähigkeit in der Modellierung und die Perspektiven, die Pallas Athena durchgängig in seinen Produkten mit den vorhandenen Schnittstellen bietet.

Das Modellierungswerkzeug „Protos“ erfüllt alle anspruchsvollen Anforderungen, die im Ausschreibungsverfahren durch die Deutsche BKK abgefragt wurden. Es überzeugt zudem durch Benutzer- und Anwendungsfreundlichkeit. Insbesondere die Maßgabe, dass die „Systemanwendung“ durch die Organisationsentwicklung, also auch ohne technische Grundausbildung, erfolgreich sein muss, konnte voll umgesetzt werden. Nach den ersten 3-tägigen Trainings waren alle Fachabteilungen sofort bereit, die Anwendung einzusetzen. Die MitarbeiterInnen – warteten bereits ungeduldig darauf, eigene Prozesse darstellen und analysieren zu können.

Mit der Prozessmodellierung beginnt für die Deutsche BKK ein erster wichtiger Schritt zum BPM, dessen Vollendung erst mit der technischen Umsetzung der Prozessmodelle abgeschlossen werden kann. Auch hierzu bietet Pallas Athena mit seiner Produktserie hervorragende Perspektiven für die Deutsche BKK.

Kontakt

Pallas Athena GmbH
Konrad-Zuse-Str. 9
D-74172 Neckarsulm
Ulrich Straehler-Pohl
Geschäftsleitung

Bilder

Social Media