WebSideStory firmiert jetzt unter Visual Sciences - WSSI Tickersymbol ändert sich in VSCN

Visual Sciences ist Anbieter von Real-Time-Analytics-Anwendungen
(PresseBox) (Neu-Isenburg, ) Visual Sciences, Inc. (ehemals WebSideStory, Inc., NASDAQ: WSSI), ein führender Anbieter von Real-Time-Analytics-Anwendungen, hat bekannt gegeben, dass das Unternehmen nach erfolgtem Abschluss seiner Konsolidierung künftig unter dem Namen Visual Sciences, Inc. firmieren wird. Die Stammaktien des Unternehmens, die am Nasdaq Global Market gehandelt werden, werden ab Donnerstag den 10. Mai 2007 zu Handelsbeginn unter dem Symbol "VSCN" geführt.

Visual Sciences und WebSideStory fusionierten im Februar 2006 und traten in der Folgezeit unter beiden Handelsnamen auf. Die Festlegung auf den Namen Visual Sciences hat symbolische Bedeutung und veranschaulicht das Engagement für die Realisierung der besten Real-Time-Analytics-Anwendungen für Unternehmen, die aus komplexem Datenmaterial Erkenntnisse zur Optimierung ihres Geschäfts gewinnen wollen. Visual Sciences will seinen Kunden eine deutlich überlegene Technologie bieten, mit der sie aus der explosionsartig zunehmenden Datenmenge und einer Flut von miteinander in Beziehung stehenden Kundenkontakten die wirklichen bedeutsamen Zusammenhänge herausfiltern können. Das Unternehmen realisierte ursprünglich Real-Time-Analytics-Lösungen für das Web, wobei das Web jedoch mittlerweile trotz seiner enormen Bedeutung nur einen der zahlreichen Kanäle für die Interaktion mit Kunden darstellt. Ebenfalls große Bedeutung haben Contact-Center, die Verkaufsstellen im Einzelhandel in ihren sich weiterentwickelnden Ausprägungen sowie andere Kanäle, in denen Aktivitäten zwischen Kunden und Unternehmen stattfinden und die mit Echtzeit-Analyseverfahren untersucht werden müssen.

"Wir engagieren uns nach wie vor für die Analytik in Web- und Internet-Kanälen und erweitern unseren Tätigkeitsbereich auf andere Anwendungen. Unsere Kunden haben deutlich gemacht, dass sie unsere Real-Time-Analytics-Funktionen einsetzen wollen, um alle Kundenkontaktdaten in ihren Unternehmen besser verstehen zu können. Das Web ist dabei einer der wichtigsten, aber nicht der einzige Kanal, in dem solche Interaktionen stattfinden", erklärt Jim MacIntyre, Chief Executive Officer, Visual Sciences. "Unsere Anwender möchten letztendlich einen umfassenden Eindruck von ihren Kunden gewinnen, was nicht nur auf den über das Web verfügbarem Ausschnitt beschränkt ist. Unsere Entscheidung für den Namen Visual Sciences unterstreicht unsere Absicht, unsere Kunden bei der Auswertung der explosionsartig zunehmenden Menge von Kundendaten zu unterstützen, unabhängig von dem Kanal, aus dem diese stammen. Der Namensbestandteil "Visual" trägt dem Umstand Rechnung, dass Menschen visuell orientierte Wesen sind und komplexe Daten somit am besten auf interaktive und grafikintensive Weise vermittelt werden. "Sciences" deutet darauf hin, dass wissenschaftliche Hypothesen, Tests und Messungen die einzigen bewährten Methoden sind, um Leistung dauerhaft zu optimieren."

Visual Sciences bietet ein umfassendes Angebot an Real-Time-Analytics-Anwendungen:

- Web- und Internet-Channel-Analytik: Das Leistungsangebot von Visual Sciences begann mit der Analyse und Optimierung digitaler Marketingprogramme und Websites, und hier bietet das Unternehmen seinen Kunden unabhängig von deren Erfahrung auf dem Gebiet der Analytik weiterhin die richtige Unterstützung durch eine Applikation, mit der sie die Leistung solcher Marketingprogramme und Websites einschätzen und optimieren können. HBX Analytics liefert die grundlegenden Standard-Reporting- und Analysefähigkeiten, mit denen die meisten Unternehmen ihre digitalen Marketingprogramme optimieren können. Visual Site ist die richtige Wahl für Internet-Channel-Teams, die integrierte Echtzeit-Analyse- und Optimierungsfunktionen für ihre Online- und zugehörigen Offline-Maßnahmen benötigen.

- Contact-Center-Analytik: 2005 weitete Visual Sciences mit der Einführung von Visual Call und Visual Mail sein Angebot auch auf andere Wege des Kundenkontaktes aus. Diese Contact-Center-Analytikanwendungen waren die ersten integrierten Reporting-, Analyse- und Optimierungslösungen für Kundendienstzentren und andere Contact-Center-Systeme mit E-Mail und IVR (Interactive Voice Response). Visual Call und Visual Mail liefern Unternehmen die nötigen Informationen, mit denen sie das Kundenverhalten ermitteln und den Kundenkontakt mit Voice- und Messaging-Systemen nach dem Self-Service-Prinzip optimieren können.

- Kunden-Analytik: Technology Platform 5 von Visual Sciences ist die industrieweit leistungsfähigste Echtzeit-Kunden-Analytik-Plattform. Die spezielle Echtzeit-Analytik-Logik von Platform 5 ermöglicht eine sofortige Kundensegmentierung und Kenngrößenanalyse, die selbst bei den teuersten Data-Warehouse- und Business-Intelligence-Lösungen nicht möglich sind. Mit ihrer Geschwindigkeit und Flexibilität liefert Platform 5 Antworten auf konkrete Fragen, die mit den herkömmlichen Business-Intelligence-Lösungen nicht schnell genug bzw. kostengünstig darstellbar sind.

- Maßgeschneiderte Analytikanwendungen: Die Technologie-Plattform von Visual Sciences, auf der die Real-Time-Analytics-Anwendungen aufbauen, wird von Weltunternehmen sowie Informations- und News-Diensten genutzt, um zeitnah leistungsfähige Echtzeit-Analyselösungen zu realisieren. Lösungen auf der Basis von Platform 5 werden bereits zur Analyse von Kreditkartentransaktionen, Kiosk-Kundenaktivitäten, DNS-Systemdaten, telegrafische Überweisungen, Netzwerkaktivitäten auf den Levels 2-7, Umfragedaten und vielen anderen, in großen Mengen vorliegenden Kunden- und Systemdaten eingesetzt.

- Analytik-basierte Applikationen: Visual Sciences hat in großem Umfang in die Entwicklung von Analytik-basierten Anwendungen investiert. Seine preisgekrönte Search-Applikation bietet Website-Suchfunktionen, die Publish-Applikation kontrolliert die Veröffentlichung von Content im Internet, und die Bid-Applikation managt den Bidding-Prozess für Suchbegriffe. Jede dieser Applikationen optimiert ihre Leistung anhand von Input, der von den Analytics-Produkten von Visual Sciences geliefert wird.

Das Unternehmen wird in weiteren Pressemitteilungen auch eine neue Version seiner Technologie-Plattform für Real-Time-Analytics-Anwendungen sowie eine neue Version seines preisgekrönten Produktes HBX Analytics vorstellen. Diese Schlüssellösungen bauen auf dem Know-how und den erstklassigen Technologien von Visual Sciences auf, um Kunden eine vollständige Unterstützung bei der Weiterentwicklung ihrer komplexen Analyseanforderungen und der zugehörigen Erfahrungen zu bieten.

Kontakt

Visual Sciences/WebsideStory
Dornhofstr. 34
D-63263 Neu-Isenburg
Anne Klein
AxiCom GmbH
Social Media