Die neueste Version von Compiere bietet noch größere Flexibilität und eine leichtere Installation

Das aktuelle Release der Open Source ERP und CRM Lösung Compiere unterstützt den Einsatz von Enterprise DB und Installationen auf Streamlines Linux
(PresseBox) (Münster, ) Compiere, Inc. führender Anbieter von Open Source Unternehmensapplikationen hat heute die brandneue Version 2.6.1 seiner ERP und CRM Lösung veröffentlicht. Zu den neuen Features gehören die volle Unterstützung von EnterpriseDB Advanced Server 8.1, eine auf Kundenwünschen basierende Verbesserung der Anwenderfreundlichkeit sowie eine optimierte Konfigurationsunterstützung für den Einsatz von Compiere auf Red Hat Linux.
Durch die neue Unterstützung von EnterpriseDB ermöglicht Compiere seinen Nutzern eine noch größere Herstellerunabhängigkeit.

Compiere Kunden aus so unterschiedlichen Bereichen wie Vertrieb, Produktion und Dienstleistung verlangen nach einer größeren Auswahl an Datenbanken in unterschiedlichen Preisklassen.
Der Enterprise DB Advanced Server befriedigt diese Nachfrage. EnterpriseDB ist eine professionelle Datenbank basierend auf der Open Source Plattform PostgreSQL. Aufgrund ihrer unternehmensbasierten Datenbank-Funktionalität und Performanz sowie 24h Support und Service ist Enterprise DB bestens geeignet für Unternehmen, die unternehmenskritische Applikationen wie Compiere nutzen.
Zusätzlich zur neuen Einbindung von EnterpriseDB unterstützt Compiere auch weiterhin die Oracle Versionen “Express Edition”, “Standard Edition One” und “Enterprise Edition”.

Der EnterpriseDB Advanced Server ist ideal für Kunden, die Wert auf die Auswahlmöglichkeit bei der Wahl der Datenbank legen, um so die für ihre Umgebung und Geschäftsbelange passendste wählen zu können, ohne auf unternehmensbasierte Funktionalität verzichten zu müssen”, so Andy Astor, Präsident und CEO von EnterpriseDB. “Die Kompatibilität von EnterpriseDB und Oracle ermöglicht es Applikationen wie Compiere, auf EnterpriseDB genau so zu laufen wie auf Oracle. Dabei wird Compiere-Anwendern eine sehr schnelle Datenbank, Verläßlichkeit und Support zu niedrigeren Betriebskosten geboten.”

In Compiere 2.6.1 sind die Benutzerproduktivität verbessert und die ERP Funktionen erweitert, so gibt es zum Beispiel automatisch über das Nutzerprofil gespeicherte Suchanfragen und eine verbesserte Kontrolle von Materialbewegungen. Alle Compiere-Anwender können jetzt ganz einfach häufig genutzte Suchanfragen definieren, diese archivieren, sie wieder aufrufen und erneut benutzen.
Compiere 2.6.1 ermöglicht es Unternehmen mit großen Datenbeständen und mehreren Standorten, ihre Warenbewegungen zwischen den Lagern genauer zu kontrollieren.

Die neueste Produktversion unterstützt zudem auch den Red Hat Package Manger (RPM), ein offenes Software-Paketierungssystem, welches Compiere-Anwendern erlaubt, die Installation und das Management von Compiere-Upgrades beim Einsatz von Red Hat Linux zu optimieren.
Zusätzlich zur erweiterten Unterstützung von Red Hat Linux läuft Compiere 2.6.1 auf jeder Java Server Plattform, so Microsoft Windows, Sun Solaris, MacOS und anderen Linux Distributionen.

“Kunden verlassen sich auf die Compiere ERP & CRM Software, weil diese Ihnen eine schnelle und finanziell tragbare Anpassung an die sich ständig verändernden Märkte und Geschäftspraktiken ermöglicht”, so Don Klaiss, Präsident und CEO von Compiere.
Die erweiterten Produktfunktionen und die neue Unterstützung von EnterpriseDB Advanced Server sind die direkte Antwort auf Nachfragen seitens der Kunden und Partner nach mehr Auswahlmöglichkeiten und Flexibilität in ihren Anwendungen.
Eben diese neuen Merkmale machen Compiere noch interessanter auf dem breiten Markt der ERP und CRM Lösungen.”

Kontakt

Compiere
450 East 96th Street Suite 300
USA-IN 46240 Indianapolis
Yves Sandfort
General EMEA Manager
Social Media