Ampeln der Börse stehen auf Grün

(PresseBox) (Würzburg, ) Ich hatte vor einigen Wochen betont, dass ich auf Basis der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen mittelfristig weiter anziehende Notierungen erwarte, der Markt aber nach neun Monaten dynamischen Kursanstiegs reif für eine moderate Korrekturbewegung sei. Aus meiner Sicht hat der Markt dieses Thema mittlerweile „abgearbeitet“, und damit rücken für mich die positiven fundamentalen Faktoren wieder uneingeschränkt in den Vordergrund:

- Die Wachstumsperspektiven für die globale Wirtschaft sind intakt (reales BIP 2007: +4.9%, BHF-BANK-Schätzung).

- Es bestehen gute Aussichten auf weiter steigende Unternehmensgewinne, wenn auch (ausgehend von den USA) mit abnehmender Dynamik.

- Auch nach vier Jahren Hausse ist die überwiegende Anzahl der Aktienmärkte, sowohl absolut (KGV) als auch relativ zum Rentenmarkt (Fed-Modell), immer noch moderat bewertet.

- Ich rechne auch für 2007 mit kräftigen Nachfrageimpulsen für den Markt durch Aktienrückkäufe, Private-Equity-Transaktionen und das boomende Geschäft mit Fusionen und Übernahmen (Beispiel: ABN AMRO und Barclays).

- Viele Privatanleger, insbesondere in Deutschland, sind immer noch skeptisch, ablesbar an den hohen Beständen in Geldmarktfonds und Mittelabflüssen aus Aktienfonds. Damit existiert noch ein beträchtliches unerschlossenes Umschichtungspotential zugunsten des Aktienmarkts.

Kontakt

Deltoton AG
Mainfrankenpark 17
D-97337 Dettelbach
Social Media