AC-Gruppe, ein Tochterunternehmen der BEKO HOLDING AG, baut in Wien SAP-Komplettdienstleister-Angebot weiter aus und firmiert neu unter All for one

(PresseBox) (Wien, ) Mit neuen Festpreispaketen SAP im Mittelstand weiter verankern. Angebot als SAP-Komplettdienstleister in Österreich gut aufgenommen. Bedeutender Neukundenabschluss. Ganzheitlicher Ansatz und einheitlicher Marktauftritt der Managed IT Services und SAP Solutions Aktivitäten unter All for One stärken Marktleistung und Marktposition.

Unter der Marke »All for One«, und dem Zusatz »Member of AC-Group« baut die AC-Gruppe ihre Geschäftsaktivitäten und das entsprechende Leistungsangebot als SAP-Komplettdienstleister für den Mittelstand weiter aus. In diesem Zuge wurde jetzt die auf Managed IT Services fokussierte AC-Service GmbH, Wien, in All for One Midmarket Solutions & Services umfirmiert. In einem weiteren Schritt soll die ebenfalls in Wien ansässige AC Solutions, die im SAP-Beratungsumfeld tätig ist, mit der umfirmierten Gesellschaft zusammengeführt werden. Der Marktauftritt als SAP-Komplettdienstleister in Österreich erfolgt damit - wie zukünftig auch in Deutschland - einheitlich unter der Marke All for One. Personelle Veränderungen ergeben sich keine. Geschäftsführer von All for One in Österreich ist Erich Losert, die Leitung der Beratung verantwortet Leo Fuchs, Peter Kaiser ist Vertriebsleiter. Alleingesellschafterin bleibt unverändert die AC-Service AG, Stuttgart, deren Marke »AC« als Dachmarke der AC-Gruppe zukünftig im Mittelpunkt der Kommunikation mit dem Kapitalmarkt steht.

Der neue Auftritt unter der Marke All for One in Österreich dient vor allem dem verstärkten Transfer eines in Deutschland und zunehmend bereits auch in Österreich erfolgreich praktizierten Geschäftsmodells eines SAP-Komplettdienstleisters für den Mittelstand. Damit zählt All for One in Deutschland bereits zu den führenden SAP-Mittelstandspartnern und konnte im vergangenen Jahr rund 50 Neukunden gewinnen. Mit dem weiteren Ausbau der Branchenkompetenz in Österreich unter All for One stehen die Chancen gut, auch hier zukünftig eine der führenden Marktpositionen einzunehmen. SAP Österreich unterstützt diesen strategischen Kurs und hat All for One im Rahmen ihres neuen Betreuungsmodells für den Mittelstand zum Branchenpartner für die Branchensegmente Automobilzulieferunternehmen, Maschinen- und Anlagenbau sowie Service-Provider ernannt.

Mit neuen Festpreispaketen SAP im Mittelstand weiter verankern
Die Leistungspalette von All for One umfasst die gesamte IT-Wertekette und reicht von SAP-Lizenzen, Branchenlösungen und Beratung über Einführung, Optimierung und Business Intelligence bis hin zu umfassenden Managed IT Services aus dem Outsourcing-Service-Center. Um SAP tiefgreifend im Mittelstand zu verankern, wurden zudem neu entwickelte und branchenspezifisch ausgerichtete Festpreispakete konzipiert. Sie basieren auf den SAP-Branchenlösungen für den Maschinen- und Anlagenbau (All for Machine), die Automobilzulieferindustrie (All for Automotive) sowie für Service-Provider (All for Service). Für eine verbesserte Reaktionsfähigkeit, Planbarkeit und Steuerung des Geschäfts mittelständischer Unternehmen wurden zusätzlich die Festpreispakete Business Intelligence Logistikportal, SAP-Vertriebsportal sowie Engineering Cockpit geschnürt. Ein weiteres Festpreispaket beinhaltet neben Branchenlösung und Einführung auch den Betrieb aus dem Managed IT Service-Center und trägt damit der Entwicklung Rechnung, dass Business, IT-Anwendung und IT-Betrieb immer näher zusammen rücken.
Automobilzulieferunternehmen wie Magna Cosma, Oberwaltersdorf, Boxmark World Leather, Feldbach, Unternehmen aus dem Maschinenbau wie Wintersteiger in Ried am Inn oder die Reform-Werke, Wels, Hightech-Unternehmern wie der Chip-Produzent austriamicrosystems in Schloss Premstätten oder der PLM-, IT- und Engineering-Dienstleister BEKO Engineering & Informatik AG zählen in Österreich bereits zur Kundenbasis, die das erweiterte SAP-Komplettdienstleistungsangebot von All for One umfänglich nutzen. Zudem wurde jüngst mit der Battenfeld Kunststoffmaschinen GmbH in Kottingbrunn ein Vertrag über die Einführung und den Betrieb einer umfassenden SAP-Lösung einschließlich Lizenzierung und Softwarewartung für rund 230 User abgeschlossen, die die gesamte IT des Spritzgießtechnik-Spezialisten auf eine neue Basis stellt.

»Unsere große Stärke als SAP-Komplettdienstleister liegt vor allem in unserem ganzheitlichen Ansatz, denn erst das richtige Zusammenspiel von Geschäftsabläufen, IT-Anwendung und IT-Betrieb liefert Unternehmen den geschäftlichen Nutzen. Zudem befindet sich die SAP-Partnerlandschaft in Österreich stark im Umbruch, was uns zusätzliche Chancen eröffnet«, resümiert Erich Losert, Geschäftsführer von All für One in Österreich. »Mit den maßgeschneiderten Branchenlösungen unseres Partners All for One bleiben mittelständische Unternehmen auch in einem immer härter werdenden Wettbewerb konkurrenzfähig. Daher sehen wir besonders im Mittelstand noch viel Potenzial für SAP und unsere Branchenpartner«, ergänzt Dr. Andreas Muther, Direktor der Business Unit Mittelstand bei SAP in Österreich. Für Lars Landwehrkamp, im Vorstand der AC-Service AG verantwortlich für die Geschäftsaktivitäten als SAP-Komplettanbieter, geht es vor allem darum, »SAP sehr konsequent und nachhaltig in den Mittelstand zu bringen, und dazu alle in der gesamten AC-Gruppe vorhandenen Kräfte zu bündeln«. »Unabhängig davon, in welcher Phase eines SAP-Produktlebenszyklus sich ein Kunde befindet, er soll von uns stets das am besten abgestimmte Gesamtleistungsangebot aus einer Hand erhalten«, so Landwehrkamp weiter.

Kontakt

BEKO Engineering & Informatik AG
Karl-Farkas-Gasse 22
A-1030 Wien
Dr. Max Höfferer
PR/IR & Communication
Leiter Investor & Public Relations
Mag. Melinda Busane-Beller
PR/IR & Communication
Social Media