MSMW104+: DIGITAL-LOGIC bietet IEEE-1394- (Firewire) Baugruppe im PC/104plus-Format

(PresseBox) (10.09.03, ) DIGITAL-LOGIC, eines der weltweit führenden Unternehmen im Embedded-Computermarkt mit Stammsitz in Luterbach/Schweiz, erweitert ihr umfangreiches Spektrum an PC/104plus-Baugruppen um einen leistungsstarken IEEE-1394- (Firewire-) Controller für zwei Kanäle. Die neue 32-Bit-PCI-Bus-Baugruppe „MSMW104+“ basiert auf dem IEEE-1394-Controllerbaustein (TSB43AB22) von Texas Instruments und überträgt Daten mit einer Transferrate von bis zu 400 MBit/s über eine maximale Distanz von 4,5 Meter. Ausgestattet mit zwei Firewire-Steckverbindern erlaubt die MSMW104+ den Anschluss von bis zu 63 Netzwerkkonten. Die PC/104plus-Baugruppe verfügt über ein Hot-Plug-Interface und unterstützt Plug&Play-Technologie. Automatische Erkennung und Konfiguration der Geräte – ohne dass dazu Brückeneinstellungen auf der Baugruppe notwendig wären – gewährleisten dabei einen robusten Betrieb und hohe Zuverlässigkeit. Die MSMW104+ läuft unter den gängigsten Betriebssystemen wie Windows2000/XP und Linux. Sie ist die ideale Lösung, um Hochgeschwindigkeitsgeräte wie Digital-Camcorder, Audio- und Video-Aufzeichnungsgeräte, CD/DVD-Laufwerke, Festplatten, Drucker, Scanner und andere externe Speichergeräte an ein Embedded-System anzuschließen.

Weitere technische Merkmale sind geringe Abmessungen von 90 mm x 96 mm x 15 mm (L x B x H) und ein hoher MTBF- (Mean Time Between Failure) Wert von mehr als 100.000 Stunden. Die Baugruppe kann mit einer Spannungsversorgung von 5 V im Temperaturbereich von -25°C bis 70°C betrieben werden. Ihre typische Stromaufnahme beträgt 150 mA. Die MSMW104+ arbeitet mit allen gängigen PC/104plus-CPU-Karten.

Mit Hilfe einer BIOS-Erweiterung kann bei den neuesten CPU-Produkten aus dem Hause DIGITAL-LOGIC auch von einer Firewire-Festplatte oder -CD gebootet werden. Zudem lässt sich die Segmentlänge durch Verwendung von Repeatern verlängern und das Firewire-Netzwerk zusätzlich mittels Bridges auf maximal 1000 Segmente ausdehnen. Jedes Segment besteht aus Peripheriegeräten und kann auch eine eigene CPU enthalten. Ein weiterer Vorteil ist, dass die
12-Volt-Versorgungsspannung auf dem Bus liegt. Viele Firewire-Geräte kommen daher ohne separate Stromversorgung aus und benötigen nur noch ein Kabel.



Über DIGITAL-LOGIC
Die DIGITAL-LOGIC, eines der weltweit führenden Unternehmen im Embedded Computermarkt mit Stammsitz in Luterbach/Schweiz, wurde 1992 gegründet und beschäftigt sich mit der Entwicklung, Produktion und internationalen Vermarktung von hochintegrierten Embedded PCs und Computer-Systemen. Mit Tochtergesellschaften in Deutschland und Frankreich sind heute weltweit rund 100 spezialisierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für DIGITAL-LOGIC tätig. Die mehrfach ausgezeichnete DIGITAL-LOGIC versteht es, mit innovativen, zuverlässigen Produkten technologisch an vorderster Front zu stehen und für anspruchsvolle Applikationen wirtschaftliche PC-Lösungen zu realisieren. Das nach ISO9001 zertifizierte Unternehmen entwickelt Miniatur-Computersysteme basierend auf der Intel-Architektur mit x86- und Pentium-Prozessorleistung. Das Lieferprogramm umfasst die Standardprodukte mit Embedded Computer Modulen (smartModules) und Boards (PC/104, EBX, Slot-PC) sowie kundenspezifische Embedded Computer und Computer-Systeme.



Für weitere Informationen:

Eliane Scherrer
Marketing Coordinator
DIGITAL-LOGIC AG
Nordstrasse 11/F
CH-4542 Luterbach
Telefon +41 (0)32 681 58 40
Fax +41 (0)32 681 58 01
E-mail sales@digitallogic.com
URL www.digitallogic.com


Dieser Pressetext und ein Pressefoto können abgerufen werden unter:
http://digitallogic.presseagentur.com oder http://www.digitallogic.com

Kontakt

DIGITAL-LOGIC AG
Nordstrasse 11/F
CH-4542 Luterbach / Schweiz
Social Media