Durchblick im ERP-Markt mit dem ak-tuellen ERP-/PPS Marktspiegel

Deckblatt ERP/PPS Marktspiegel (PresseBox) (Aachen, ) Was bedeutet eigentlich ERP? Wie groß ist das Leistungsspektrum von ERP-Systemen? Was ist bei der Auswahl eines ERP-Systems zu beachten? Wie verschaffe ich mir hier bloß einen Überblick? Dies alles sind Fragen mit denen sich Unternehmen im Zuge eines ERP-Projekts herumschlagen müssen und die sie ob der großen Auswahl an Anbietern und Lösungen oft schier zur Verzweiflung bringen. Wie wertvoll mag da ein Werk erscheinen, das auf all diese Fragen Antworten liefert: der Aachener Marktspiegel Business Software ERP/PPS. Die gemeinsame Marktübersicht von der Trovarit AG und dem Forschungsinstitut für Rationalisierung an der RWTH Aachen (FIR e.V.) ist soeben in der aktuellen Neuauflage 2007/2008 erschienen.

Mit Übersichtstabellen zum Leistungsspektrum von 314 Systemen und Unternehmensangaben zu 259 Anbietern ist diese aktualisierte Marktübersicht die bisher umfangreichste in der Geschichte der Aachener Marktspiegelreihe. Da diese 314 Systeme mit den unterschiedlichsten Funktionalitäten ausgestattet sind, sollte man meinen, dass sich die Suche nach einem geeigneten ERP-System ähnlich wie die Suche nach der berühmten Nadel im Heuhaufen gestaltet. Doch die Software-Experten von Trovarit und FIR zeigen in Theorie und Praxis (ausgewählte Fallbeispiele), dass eine strukturierte Vorgehensweise bei der ERP-Auswahl das A und O für eine erfolgreiche Implementierung ist. Somit wurde ein Werk geschaffen, dass sowohl einen Überblick über die Problematik der ERP-Auswahl als auch einen Überblick über das Leistungsspektrum der am Markt befindlichen Systeme gibt. Es dient somit als Hilfestellung für all diejenigen Anwender, die sich möglichst schnell und effizient einen Überblick über das ERP-Lösungsangebot verschaffen müssen.
Die Aachener Marktspiegel werden seit mehr als 20 Jahren von Anwendern und Unternehmensberatern als zuverlässige Informationsquelle geschätzt und bieten Orientierung und Hilfestellung im unübersichtlichen Markt betrieblicher Standardsoftware. Sie basieren auf der Datenbasis des IT-Matchmaker (www.it-matchmaker.com), der Auswahl- und Ausschreibungsplattform für betriebliche Standardsoftware der Trovarit.
Die Studie kann bei der Trovarit unter www.trovarit.com für 350,--Euro (zzgl. MwSt. und Versand) bestellt werden.

Kontakt

Trovarit AG
Campus-Boulevard 57
D-52074 Aachen
Brigitte Sontow
Public Relations

Bilder

Social Media