IME mobile solutions und CMS Products schließen Distributionsvertrag

Der Spezialdistributor IME Innovative Marketing & Engineering for Computers and Supplies GmbH hat einen Distributionsvertrag mit der CMS Products, Hersteller von Backup-, Disaster Recovery und Content Management-Lösungen, geschlossen.
IME mobile solutions (PresseBox) (Neunkirchen, ) Ab sofort wird der auf mobile Computing spezialisierte Distributor die komplette CMS-Produktpalette für Desktops und Laptops vertreiben.

„Flaggschiffe“ im Portfolio von CMS sind die Disaster Recovery-Lösungen für mobile Computer der „ABSplus“-Reihe. Die kleinen bootfähigen Hardware/Software-Komplettlösungen sichern und schützen Inhalt sowie Konfiguration von Desktop Computer- und Notebook-Festplatten. Anwender können den kompletten Datenbestand ihres PCs oder Laptops quasi in der Handtasche transportieren und im Falle eines Crashs ihr System schnell wieder zum Laufen bringen.

„Die Lösungen von CMS Products sind genau auf die Anforderungen unserer Kunden zugeschnitten und passen optimal in unser Portfolio“, erklärt Christoph Hilbert, Geschäftsführer von IME. „Sie sichern zuverlässig den Zugriff auf wichtige Daten, sind klein und handlich, sehr robust und so einfach in der Handhabung, dass auch technisch nicht versierte Notebook-Anwender problemlos damit umgehen können. Damit füllen wir die Lücke zwischen einfachen Backup-Systemen, deren Funktionsumfang für viele professionelle Anwender zu gering ist, und komplexen Datensicherungslösungen für High-End-Umgebungen, deren Handhabung für ungeübte Mitarbeiter oft zu kompliziert ist.“

ABSPlus erstellt ein komplettes Image der Festplatte inklusive Betriebssystem und Applikationen, das danach in regelmäßigen Abständen per inkrementellem Backup aktualisiert wird. Fällt der PC oder Laptop aus, kann so binnen kürzester Zeit ein Disaster Recovery ausgeführt oder ein Ersatzsystem mit dem aktuellen Datenbestand ausgerüstet werden. Bei Mac-Rechnern lässt sich ABSplus über die Firewire-Verbindung booten, so dass ein Wechsel der Festplatte nur nötig ist, wenn diese defekt ist. Unter Windows kann nicht von der ABSplus-Festplatte über die USB-, Firewire- oder PCMCIA-Ports gebootet werden. Hier wird die ABSplus-Festplatte ganz einfach gegen die des Computers ausgetauscht, wozu der Anwender lediglich drei Schrauben auf der Rückseite des ABSplus-Geräts lösen muss. Da Konfiguration und Datenbestand der Platten identisch sind, kann der Anwender nach dem Austausch der Disks sofort weiterarbeiten.

Die integrierte Software „BounceBack“ liefert alle für professionelle Datensicherung nötigen Funktionen, etwa für die Backup-Planung und Organisation, das Nachverfolgen von Versionen, Synchronisierung, QuickRestore und Datenverschlüs¬selung mit Split-Key-Option. Die ABSplus Geräte sind in Kapazitäten von 40 bis 160 GB für Notebooks und 80 bis 500 GB für Desktops in verschiedenen Versionen unter anderem für USB 2.0, FireWire, IDE oder Serial ATA verfügbar.

"CMS Products freut sich, IME als neuen Distributor für Deutschland, Österreich und die Schweiz gewonnen zu haben. Mit dem Fokus auf Mobile Computing ist IME ein idealer Partner für den Vertrieb der ABSPlus Recovery-Lösungen. Sie sorgen dafür, dass Anwender auch dann Zugriff auf ihre Daten haben, wenn sie unterwegs sind", sagt Brian Blanchard, Sales Director EMEA bei CMS Products.



Über CMS Products
CMS Products hat mehr als zwei Millionen Software Units verkauft und über vier Millionen komplette Storage-Lösungen in mehr als 90 Ländern installiert. Das Produktangebot umfasst automatische Backup-Systeme für Notebooks und Desktop-Computer, Software für Backup und Disaster Recovery, Content Management Software, Upgrades für Notebook-Festplatten und Zubehör für den Datentransfer. CMS Products hat seinen Hauptsitz im kalifornischen Costa Mesa. Weitere Informationen unter www.cmsproducts.com

Kontakt

ime mobile solutions GmbH
Süduferstrasse 14
D-66538 Neunkirchen
Barbara Czech
Presseagentur TWO POINT SEVEN

Bilder

Social Media