EMC ControlCenter 6.0 optimiert Speicherverwaltung

Neue SRM-Lösung unterstützt virtualisierte Infrastrukturen
(PresseBox) (Schwalbach, ) EMC hat die neueste Version der Storage Resource Management (SRM)-Lösung ControlCenter 6.0 vorgestellt. Mit der Software verwalten IT-Verantwortliche Aufgaben wie Storage Discovery, Problembehebung, Compliance sowie Änderungen der Speicherinfrastruktur und überwachen Berichte in virtualisierten wie auch physikalischen Server-Umgebungen. Wird die Lösung mit VMware Virtual Center eingesetzt, bietet sie eine umfassende Unterstützung für VMware Infrastructure 3 Software. Damit wird das SRM-Reporting erheblich flexibler und lässt sich leichter an individuelle Anforderungen anpassen. ControlCenter 6.0 ist ab Ende Juni verfügbar.

Unterstützung für VMware Infrastructure

Dave Russel, Vice President Gartner Inc., bewertet Virtualisierungstechnologien als Möglichkeit für Unternehmen, ihre Effizienz zu steigern, Kosten zu senken und flexibler auf Geschäftsanforderungen zu reagieren: „Ohne die Fähigkeit, auch in virtuellen Server-Umgebungen Ressourcen zu suchen, zu erfassen, zuzuteilen und darüber Berichte zu erstellen, können Anwender nicht effektiv die Brücke zwischen den virtuellen und physischen Welten schlagen und die Effizienzpotenziale von Virtualisierungstechnologien voll umsetzen.“ EMC hat mit ControlCenter 6.0 darauf reagiert und bietet ein vollständiges SRM in Umgebungen mit VMware ESX Host- und Guest-Servern inklusive der Erfassung von Ressourcen, Problem-Management, Compliance, Change Management, Provisioning und Reporting. Somit können Anwender ihre Speicherressourcen umfassend verwalten, vom VMware ESX Server Host bis hin zum physikalischen Speichersystem. Sie erhalten Einsicht in die Eigenschaften, Kapazität und Nutzungsdaten für jeden ESX Server Host und die zugehörigen virtuellen Maschinen. Dabei erfasst die Lösung auch individuelle VMware ESX Server Guests, inklusive Namen, OS-Version und den entsprechenden virtuellen Gastmaschinen. Auf dieser Basis ermöglicht es ControlCenter 6.0, für jeden VMware ESX Server Host Speicherplatz zuzuweisen, zu maskieren und einzuteilen.

Individuelle Reporting-Möglichkeiten

Anwender können mit EMC ControlCenter 6.0 ihre Berichte flexibler gestalten und an eigene Bedürfnisse anpassen. Mit der Einführung von verschiedenen neuen Reporting-Methoden greifen die Anwender einfach auf alle von ControlCenter gesammelten Informationen zu und filtern sie nach spezifischen Geschäftsanforderungen. So bietet das neue Feature Query Builder von EMC ControlCenter StorageScope offenen Zugang zu einem zentralen Reporting Repository wie auch zu angepassten Berichten. Zusätzlich integriert ControlCenter 6.0 die Berichte von StorageScope und StorageScope File Level Reporter, so dass nun eine einheitliche Infrastruktur für unternehmensweites Berichtswesen auf File-Ebene besteht.

EMC hat auch die Unterstützung für heterogene Umgebungen ausgebaut. ControlCenter 6.0 erweitert die aktiven Management-Funktionen für Hitachi Speicher-Arrays und unterstützt Speicherplattformen, die gemäß dem SNIA-Standard SMI-S 1.1 zertifiziert sind. Weitere Informationen zu EMCs Storage-Management-Lösungen erhalten Sie unter:
http://www.emcsoftware.de/...

Kontakt

EMC Deutschland GmbH
Am Kronberger Hang 2a
D-65824 Schwalbach/Taunus
Ute Ebers
Pressekontakt EMC
Till Stueve
Fink & Fuchs Public Relations AG
Social Media