Kreativ in Sachen Holz

Niedersächsische Schüler zeigen zur LIGNA+ „Holz hat’s – Energie aus dem Wald“
(PresseBox) (Hannover, ) Holz ist ein faszinierender Werkstoff und Energieträger. Dieser Meinung war auch der niedersächsische Ministerpräsident Christian Wulff und übernahm deshalb die Schirmherrschaft für den landesweiten Wett-bewerb "Holz hat's - Energie aus dem Wald" der Klimaschutzagentur Region Hannover. Mehr als 400 Schülerinnen und Schüler aus ganz Niedersachsen haben in den vergangenen Monaten ihre Phantasie spie-len lassen und 49 Beiträge eingereicht, die jetzt vom 14. bis 18. Mai in einer Ausstellung auf der LIGNA+, der Weltmesse für die Forst- und Holzwirtschaft in Hannover, präsentiert werden. Dabei konnten 5 Ar-beitsgruppen der 9. Klasse der Kooperativen Gesamtschule Bad Lauter-berg die Jury am meisten überzeugen. Ihnen wurde am Mittwochabend für ihre kreativen Ideen vom niedersächsischen Landwirtschaftsminister Hans-Heinrich Ehlen auf der Messe der erste Preis überreicht.

Unter Anleitung ihres Lehrers Markus Gödecke haben sie verschiedene Ratespiele als Multimedia-Präsentationen gestaltet, ein Brettspiel her-gestellt und ein Multimedia-Holzfällerspiel (mit Motorsäge!) entwickelt. Die Schüler können sich über einen von den Stadtwerken Hannover gesponserten Klassenausflug in den Outdoor-Park im Fuhrberger Kli-maschutzwald mit Übernachtung und erlebnispädagogischer Begleitung freuen. Der zweite Platz ging an die Klasse 8L6B des Hölty-Gymnasiums Wuns-torf, die mit ihrem Lehrer Frank Tittel unter anderem zwei große Modelle zum "Klimahaus" und zum Vergleich verschiedener Energieträger kreiert haben. Die Schüler wurden von der Fachagentur Nachwachsende Rohs-toffe mit einem Walderlebnistag in einem niedersächsischen Jugend-waldheim mit Übernachtung belohnt.

Für ihre Idee "Holz ist Vielfalt" mit selbstgebauter Gitarre und Kommode sowie Plakat und DVD wurden die Schülerinnen und Schüler des Georg-Büchner-Gymnasiums Seelze mit dem dritten Preis belohnt. Von der Raiffeisen Genossenschaft Leese und der target GmbH erhielten sie dafür mit ihrem Lehrer Karl Idel einen Tag im Hochseilgarten in Bad Be-vensen.

Auch Regionspräsident Hauke Jagau und Messevorstand Stephan Küh-ne zeigten sich begeistert von den Ideen der Schüler und lobten den Wettbewerb als kreativen Beitrag, auf die klimafreundliche Art der Ener-giegewinnung aufmerksam zu machen und Interesse für das aktuelle Thema "Heizen mit Holz" zu wecken. War der Wettbewerb 2005 zur Ligna lediglich regionsweit ausgeschrieben worden, so waren diesmal Schulen aus ganz Niedersachsen aufgefordert, ihre Ideen einzureichen. Möglich wurde der Klimaschutzagentur diese Ausweitung, weil weitere Sponsoren gefunden werden konnten, darunter unter anderen die nie-dersächsische Landesregierung, die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR), die Deutsche Messe AG und der enercity-Fonds proK-lima. Außerdem gab es Unterstützung aus dem EU-Projekt REGBIE.

Kontakt

Region Hannover
Hildesheimer Str. 20
D-30169 Hannover
Klaus Abelmann
Region Hannover
Kommunikation
Social Media