EU reguliert Roamingpreise: So geht es schon heute billiger/Bereits jetzt gibt es viele Sparalternativen

(PresseBox) (Berlin/Göttingen, ) Heute ging es nun in die vierte Verhandlungsrunde der Roaming-Diskussion. Der EU-Ministerrat und das Europäische Parlament einigten sich auf Preis- Obergrenzen von 58,31 Cent pro Minute (49 Cent zzgl. Mehrwertsteuer) für abgehende und 28,56 Cent pro Minute (24 Cent zzgl. Mehrwertsteuer) für eingehende Handy-Telefonate im EU-Ausland. Ob allerdings das ehrgeizige Ziel eingehalten werden kann, diese Preise bis zu den Sommerferien durchzusetzen, ist fraglich. Es gibt bereits jetzt Möglichkeiten, die angestrebten Preise zu unterwandern, um in den Sommerferien und auch danach Kosten einzusparen. "Damit die Handyrechnung nicht zu hoch wird sollte lieber auf den Versand einer SMS zurückgegriffen werden. Sie kosten zwar auch mehr als in der Heimat, sind aber verglichen mit einem Handygespräch günstiger", empfiehlt Bettina Seute vom Onlinemagazin www.teltarif.de.

Zudem sollte in jedem Fall die Mailbox vor der Reise abgeschaltet werden. "Unverhoffte Anrufe, die der Empfänger nicht entgegennehmen kann werden auf die Mailbox umgeleitet. Das bedeutet doppelte Kosten für den angerufenen. Er zahlt für die Vermittlung des Gesprächs ins Ausland und die Weiterleitung auf die deutsche Mailbox", gibt Bettina Seute zu bedenken. Für die Abfrage der Mailbox fallen dann noch einmal die Kosten für ein Gespräch nach Deutschland an.

Als preisliche Alternative bei den großen deutschen Netzbetreibern empfiehlt sich eine Prepaidkarte von Vodafone mit der Option ReiseVersprechen. "Vor allem für Personen, die viel in unterschiedlichen europäischen Ländern unterwegs sind, bietet sich das ReiseVersprechen von Vodafone an. Bei Nutzung des jeweiligen Partnernetzes bezahlt der Kunde in den betreffenden Ländern die gleichen Gebühren wie in Deutschland. Es kommt lediglich ein Zuschlag von 75 Cent pro Gespräch hinzu", rät Seute. Eingehende Gespräche kosten bei einer Länge bis zu einer Stunde lediglich 75 Cent pro Gespräch. Erst danach wird jede weitere Minute mit 20 Cent berechnet.

Weitere Tipps und Einsparmöglichkeiten unter http://www.teltarif.de/...

Kontakt

teltarif.de Onlineverlag GmbH
Brauweg 40
D-37073 Göttingen
Bettina Seute
Pressekontakt
Social Media